Scheidung,und was bekommt die Frau?

10. Oktober 2013 Thema abonnieren
 Von 
MiBu21
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)
Scheidung,und was bekommt die Frau?

hallo,ich frage hier für eine Freundin,folgender Sachverhalt: das Paar will sich jetzt trennen,die Frau arbeitet seit der Hochzeit(vor 10Jahren) nicht mehr,ein Kind (9Jahre),der Mann hat vor der Ehe ein Haus verkauft (150000€),mit dem Geld hat er dann (in der Ehe)zusammen mit der Frau ein neues Haus gebaut,und teilfinanziert,d.h. darüber hinaus wurde noch die Hälfte(150000€) vom Volumen (300000€) geliehen,hat die Frau dann trotzdem die Hälfte zu gut?

-----------------
""

Notfall oder generelle Fragen?

Notfall oder generelle Fragen?

Ein erfahrener Anwalt im Familienrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Familienrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
bernd1981
Status:
Beginner
(54 Beiträge, 24x hilfreich)

Hi,

man sollte dies vor der Scheidung klären, dann geht es nicht mit in die Kosten für die Scheidung ein..nur so nebenbei.

Das Problem sehe ich auch darin wer zahlt, dann das Haus wenn man sich trennt...oder sagt man es wird verkauft und dann Abtrag der Schulden und Rest aufteilen, meine persönliche Meinung.

Es ist ja nun auch nach der letzten Reform des Unterhaltsrechtes für die Frau zumutbar zu Arbeiten und auch wenn es nur Teilzeit wäre..

Haus hin und her aber es muss ja auch unterhalten werden und auch bezahlt werden...man könnte agumentieren, dass der Ehemann die 150.000,00 mit eingebracht hat in die Ehe..Das was Dir vor der Ehe gehört hat, gehört Dir auch nach der Ehe...hier wäre dann die Prüfung des Zugewinnausgleiches..

Aber hier würde ich mich immer anwaltlich beraten lassen...da es ja auch um eine Menge Geld geht.

1x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
edy
Status:
Junior-Partner
(5654 Beiträge, 2366x hilfreich)

Hallo MiBu21 ,

Zunächst bekommt der Partner bei dem das Kind wohnt,

Kindesunterhalt vom anderen Partner.

Dann kann (hier die Frau) Trennungsunterhalt fordern.

Zum Haus:

Was würde das Haus bei einem Verkauf bringen?

Wie hoch ist der Restkredit?

Vom Verkaufspreis würde erst mal der Restkredit zu-
rückgezahlt.

Dann bekäme der Man seine 150000€ zurück.

Wenn dann noch was übrig sein sollte,bekäme davon

jeder die Hälfte. ( ganz grob ausgedrückt).


lg
edy

-----------------
"Ein freundliches "Hallo" setzt
sich auch in Foren immer mehr
durch."

-- Editiert edy am 10.10.2013 20:19

1x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
Loddar
Status:
Junior-Partner
(5207 Beiträge, 920x hilfreich)

Hallo,

quote:
hat die Frau dann trotzdem die Hälfte zu gut?


die Hälfte vom Zugewinn steht der Frau zu. ja.
Davon abgezogen wird vorab natürlich das Anfangsvermögen.

Wer steht im Grundbuch?


Grüßle




-----------------
""Jeder, der sich die Fähigkeit erhält, Schönes zu erkennen, wird nie alt werden.""

1x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 267.637 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
108.142 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen