Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
513.358
Registrierte
Nutzer

Scheidung-Hausrat-leer ausgehen?

 Von 
CarlNDS
Status:
Schüler
(237 Beiträge, 50x hilfreich)
Scheidung-Hausrat-leer ausgehen?

Hallo zusammen,

kann es im Scheidungsverfahrenin Bezug auf die Hausratsteilung passieren, dass ein Ehemensch komplett (oder nahezu) leer ausgeht, weil das Gericht alle Hausratsgegenstände für unabdingbar für das Wohl eines Kindes hält?

Beispiel: Gesamter Hausrat hat einen Wert von 60.000 €.
Ehemann hat bei Trennung ungefähr Sachen im Wert von 5.000 € erhalten, 55.000 € an Hausrat verblieben bei der Ehefrau.
Der Ehemann beantragt die Herausgabe des KFZ (ca. 12.000 € ;) und einer Schrankwand (ca. 600 € ;) .

Gericht lehnt die Herausgabe wg. Wohl des Kindes ab...

Möglich?
Wenn passiert, wie verhalten?

Gruß
Carl

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Ehemann Gericht Hausrat verhalten


1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
amako
Status:
Student
(2564 Beiträge, 1356x hilfreich)

Hallo,
was vor dem Richter möglich ist, wer weiß.
Lösung: Rechtsmittel einlegen.
Gruß
Andreas

-----------------
"Wer schlau ist, kann sich dumm stellen, anders rum geht es nicht!"

2x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen