Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
503.740
Registrierte
Nutzer

Scheidung einer Ausländerehe

11.1.2005 Thema abonnieren Zum Thema: Anwalt Freundin
 Von 
Kathrin2108
Status:
Beginner
(60 Beiträge, 4x hilfreich)
Scheidung einer Ausländerehe

Hallo!

Brauche dringend mal einen kompetenten Ratschlag bzw. Hilfe.

Vor etwas über 3Jahren hat meine Freundin ihren Mann geheiratet,er ist Ägypter.Für sie war es Liebe,für ihn scheinbar nur eine Zweckehe,denn nun zieht er sang- und klanglos aus.

Jeanie hat ein Kind aus einer früheren Beziehung,und mit dem Ägypter hat sie auch einen Sohn,er ist 2 1/2 Jahre alt.
Ihr Mann redet nicht wirklich mit ihr,er macht sich einfach davon,ohne mit ihr die Sache mit der Scheidung zu besprechen.
Jeanie ist noch im Erziehungsurlaub,lebt von Stütze.Ihr Mann hatte zuletzt auch keine Arbeit.(hatte mal einen bahnhofskiosk).

Was muß sie denn jetzt beachten??Einfach nen Anwalt nehmen und die Scheidung durchziehen?Wie kann sie auf Zweckehe plädieren??Im Grunde genommen ging es ihm ja nur darum,für immer hier in Deutschland bleiben zu können.

FReue mich über alle Antworten!
Vielen Dank im Voraus.
Kathrin
P.S. Gibt es einen guten Anwalt für sowas im PLZ-Bereich 21514??

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Anwalt Freundin


20 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Bantam
Status:
Schüler
(287 Beiträge, 12x hilfreich)

Hallo....

Sie sollte schleunigst einen Anwalt aufsuchen. Da er nicht mehr mit ihr spricht und sich davon macht, kanns sein das er bald gar nicht mehr für sie zu finden ist.

Gruß sabine

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Kathrin2108
Status:
Beginner
(60 Beiträge, 4x hilfreich)

Hallo!!
Na das sagte ich ihr auch schon..so richtig traut sie sich wahrscheinlich nicht ran an die Sache.

Sie will mit den Kindern von Hamburg weg hierher(Berlin).Welches Familiengericht ist dann zuständig??Kann sie in HH die Scheidung einreichen und dann trotzdem hier beim Familiengericht "weitermachen"??

Wie ist das mit dem Trennungsjahr??Sie ist der Annahme,wenn er ihr unterschreibt,dass sie schon ein halbes Jahr getrennt leben,dann ist das akzeptiert vorm Gericht.Ich denke eher nicht,oder?

Viele Grüße
Kathrin

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
Kathrin2108
Status:
Beginner
(60 Beiträge, 4x hilfreich)

Hallo!!

Hat hier niemand schon mal ähnliches erlebt??
Nun ist auch noch ihr Tel-Anschluß gesperrt,weil der "Herr" seit Monaten die rechungen nicht bezahlt hat.

Ich will ihr irgendwie helfen.

Danke!!
Kathrin

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
Purzelbär
Status:
Lehrling
(1604 Beiträge, 178x hilfreich)

Hallo Kathrin,

wie steht denn dieser Mann zu seinem Sohn? Hat er eine feste Aufenthaltsgenehmigung? Ich frage das, weil vielleicht auch darauf zu achten wäre, dass er nicht mit dem Kind nach Ägypten verschwindet.... Deine Freundin sollte auf alle Fälle wachsam sein, passiert das nämlich, sind ihre Möglichkeiten, ihr Kind wiederzusehen äußerst gering...

Das hat nichts mit Unkerei zu tun, auch nicht mit Ausländerfeindlichkeit, um hier gleich vorzubeugen, aber die Mentalität ist nun einmal anders.... Meine Tante ist mit einem Saudi verheiratet (glücklich und seit über 30 Jahren), daher habe ich etwas "Einblick".

Dieser Mann verliert hier gerade seine "Wurzeln" - Selbständigkeit vorbei, Ehe gescheitert - aber er hat einen Stammhalter...

-----------------
"VLG nefertari1968 <img src="http://www.smiliemania.de/smilie.php?smile_ID=1924">"

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
Kathrin2108
Status:
Beginner
(60 Beiträge, 4x hilfreich)

Hallo!!
Danke für die Antwort!

Das Kind wollte er von Anfang an nicht.Er hat sich auch nie um ihn gekümmert,war/ist ständig unterwegs,kam spät nach Hause...
Dazu muß ich sagen,dass er "abhängig" ist von "Gras"...er läuft Amok,wenn er nichts mehr auf Vorrat hat.

Dass die Ehe gescheitert ist,ist sicher Absicht von ihm.Ihm ging es ja nur um die Aufenthaltserlaubnis,die er ja nun hat,auch wenn er ein Sozialfall ist...

Grüße
Kathrin

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#6
 Von 
träne
Status:
Lehrling
(1982 Beiträge, 99x hilfreich)

also zum Telefonrechnung nicht bezahlen gehören ja dann wohl auch 2...oder kann Deine Freundin nicht lesen ?

ich will auch nichts böses unterstellen, aber mir werden hier einfach zuviele Klischees bedient...

die Ehe ist insofern mit einem Deutschen wie mit einem Ausländer gleich, was man sich eingebrockt hat muss man auslöffeln...

bei ernsthafter Gefahr für Leib und Seele hilft ein Frauenhaus und DANN gibt es auch eine recht schnelle Scheidung...

sorry...Katrin vielleicht tue ich Deiner Freundin und Dir ja auch unrecht ;)

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#7
 Von 
Kathrin2108
Status:
Beginner
(60 Beiträge, 4x hilfreich)

Hallo!!Na wenn er sagt,er überweist das Geld für die Tel-Rechnung,dann konnte sie sich bisher immer darauf verlassen,...aber für ihn steht scheinbar schon seit 3 Monaten fest,dass er gehen will...
Frauenhaus ist nicht notwendig,denke ich.Sie hat nur Angst,dass er einfach so weg ist und nicht mehr auffindbar.
Er war auch schon mehrmals fremdgegangen,aber sie hat immer versucht,die Ehe aufrecht zu erhalten.

Grüße
Kathrin

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#8
 Von 
träne
Status:
Lehrling
(1982 Beiträge, 99x hilfreich)

na ich weiß nicht....erstmal wartet die Telekom keine 3 Monate mit der Sperre und dann kommen doch auch Mahnungen...

wenn ich das richtig verstehe...erhalten beide lediglich Hilfe vom Staat...wo ist also das Problem, wenn er weg ist ???

verstehe ich jetzt nicht, eine ntakte Ehe kann man nicht erzwingen...und geschieden werden kann sie auch, wenn er wirklich verschwunden sein sollte...

was genau möchtest Du eigentlich wissen ?


lg

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#9
 Von 
Purzelbär
Status:
Lehrling
(1604 Beiträge, 178x hilfreich)

Das ist interessant, man kann also geschieden werden, ohne das beide Eheleute vor dem Familienrichter abnicken? Bislang dachte ich auch, das wäre eine Notwendigkeit, gem. zum Scheidungstermin zu erscheinen....

-----------------
"VLG nefertari1968 <img src="http://www.smiliemania.de/smilie.php?smile_ID=1924">"

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#10
 Von 
Kathrin2108
Status:
Beginner
(60 Beiträge, 4x hilfreich)

Ja also das wundert mich jetzt auch,dass sie geschieden werden kann,auch wenn er weg ist.
Wo kriegt sie dann den Unterhalt für den Kleinen her??Jugendamt...schon klar...Aber die zahlen auch nur für 6 Jahre.
Ich sagte auch nur,dass er seit 3 Monaten weg will,wieviele Rechnungen offen sind,weiß ich nicht.
Und aufrecht erhalten will sie nun nix mehr,sie will einfach nur eine faire Trennung und nich so wie er das machen will.
Ich hatte gehofft,dass mir vielleicht auch jemand antwortet,der sowas schon durch hat.

LG
Kathrin

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#11
 Von 
träne
Status:
Lehrling
(1982 Beiträge, 99x hilfreich)

oh ihr Ungläubigen *feix*

mal kurz gegoogelt...

"Bei Vorliegen der Scheidungsvoraussetzungen kann die Ehe auch ohne Anhörung des Antragsgegners (bei dessen wiederholtem Nichterscheinen) geschieden werden.
(AmtsG Konstanz, Urteil v. 29.9.2000 - 2 F 18/00 )"

und Katrin, bitte ! 6 Jahre KU reichen Deiner Freundin nicht ? wieso, will sie bis zur Rente zu Hause bleiben ?

Du schriebst, der Mann Deiner Freundin erhält "Stütze", also gibts es doch nix zu holen...


muss ich das jetzt verstehen ?

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#12
 Von 
Purzelbär
Status:
Lehrling
(1604 Beiträge, 178x hilfreich)

Danke für die Info, Träne

nur was hat es mit Ungläubigkeit zu tun, etwas nicht zu wissen und dazu stehen zu können?

Wie lange dauert denn der Scheidungsvollzug in Etwa länger, wenn mehrmaliges Nichterscheinen vonnöten ist?

Zum Kinderunterhalt nur folgendes: Die Unterhaltsvorschussgelder vom Jugendamt fließen doch tatsächlich nur in reduzierter Höhe und zeitlich begrenzt, was hat das mit dem Rentenbezug zu tun, wenn man darüber vielleicht frustriert ist?

Ich finde schon, dass auch hier differenziert werden sollte, zwischen der Tatsache, ob ein Mann nicht für sein Kind aufkommen kann, oder ob er sich durch Nichtstun künstlich verarmt und damit letztlich nicht nur die böse Frau, sondern auch sein Kind zum Sozialamt zwingt. Bei den anfragenden Frauen hier wird jedenfalls gleich immer sehr hart geantwortet. Und Fakt ist doch wohl, dass auch der Mann eine Mitverantwortung für sein (eigenes!) Kind übernommen hat und diese Verantwortung auch leben sollte.

Alles andere verstehe ich nicht....

-----------------
"VLG nefertari1968 <img src="http://www.smiliemania.de/smilie.php?smile_ID=1924">"

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#13
 Von 
träne
Status:
Lehrling
(1982 Beiträge, 99x hilfreich)

ach Nef... die Ungläubigen les ich gerade...ein Buch über Ägypten...es war ein Feixer dahinter...also ein nicht erntsgemeinter Vorwurf ?

um wieviel schlechter ginge es Deinem Leon, wenn Du kein Geld für ihn erhalten würdest ?

ich wette, kein Stück !

hier fragt eine Freundin für eine Freundin, wie man möglichst schnell und möglichst zu Lasten des Ehemannes (am liebsten als Zweckehe deklarieren, damit er aus Deutschland ausgewiesen wird)gescheiden wird...und möglichst viel aus der Sache rauszuholen ist...

findest Du das eine gute Basis für die gemeinsame Erziehung eines Kindes...

wenn Katrin konkrete Fragen hat, werde ich sie gerne konkret beantworten...ein Wertung möchte ich nicht weiter vornehmen, nicht böse sein...

ich habe da einfache eine andere Sicht der Dinge...

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#14
 Von 
Purzelbär
Status:
Lehrling
(1604 Beiträge, 178x hilfreich)

mag sein Träne... ich lese übrigens gerade die Dornenvögel zum 100-sten Mal bestimmt - schnief...

Zur Sache: Nehmen wir doch mal ganz zart ;) an, der Mann nimmt wirklich Drogen (oder hascht, wenn das ein Unterschied sein sollte =?) dann stellt sich für mich schon die Frage, warum er dafür Geld über hat und für sein Kind nicht... Und ganz ehrlich, Haschisch dient nicht als existenzielle Grundlage, die dem armen Mann hier nun böswillig enzogen würde.

Vielleicht sollten wir die Sicht der Dinge vereinen um objektiv urteilen zu können - die Wahrheit liegt immer in der Mitte...

Aber...

du hast völlig recht, was die Telefonrechnungen angeht, die Telecom mahnt und wenn bunte Briefe kommen :) dann hat mich das als Frau auch zu interessieren.

(= Kathrin, das verstehe ich auch nicht.... wieso hat deine Freundin nichts mitbekommen?)

-----------------
"VLG nefertari1968 <img src="http://www.smiliemania.de/smilie.php?smile_ID=1924">"

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#15
 Von 
träne
Status:
Lehrling
(1982 Beiträge, 99x hilfreich)

ganz genau Nef... deshalb...wenn Katrin konkrete Fragen hat, antworten wir einfach konkret und basta ;)

öhm, manchmal gehört Wasserpfeife rauchen einfach zur Religion...und das er Ausländer ist, sollte die Freundin gewusst haben...

Dornenvögel ? hmm nicht mein Metier :) jetzt ist gerade Ägypten in, weil ich da im März hin will...in die Wüste...Zeltcamp...schließlich bin ich ja arm ;)

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#16
 Von 
Purzelbär
Status:
Lehrling
(1604 Beiträge, 178x hilfreich)

Da beneide ich dich allerdings! Ägypten ist einfach nur schön, war vor 3 Jahren dort, der Geländewagentrip durch die Wüste bleibt unvergessen. März ist auch ideal für eine Reise - aber unterschätz das nicht, du brauchst warme Pullover etc. abends ist es empfindlich kühl.

Schreibste mir ne Karte????

-----------------
"VLG nefertari1968 <img src="http://www.smiliemania.de/smilie.php?smile_ID=1924">"

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#17
 Von 
träne
Status:
Lehrling
(1982 Beiträge, 99x hilfreich)

dicke Piullis...ja Mutti *lächel*

ob´s in der Wüste Briefkästen gibt ;)

klar schick Dir ne Karte....

Wadi Lahami...kannst Du gucken bei www.kitesyndikat.de

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#18
 Von 
Purzelbär
Status:
Lehrling
(1604 Beiträge, 178x hilfreich)

Ja Kind ;) ,

Ein grippaler Infekt während eines Wüstentrips ist echt sch....

Supi - haste meine Addi?

Da guck ich doch glatt mal nach.... Preislich gesehen, kann man echt nicht meckern! Ach ja, witzige Musik....



-----------------
"VLG nefertari1968 <img src="http://www.smiliemania.de/smilie.php?smile_ID=1924">"

-- Editiert von nefertari1968 am 13.01.2005 12:03:51

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#19
 Von 
träne
Status:
Lehrling
(1982 Beiträge, 99x hilfreich)

ich bin doch grippegeschutzimpft ;)


nöö Addi hab ich nicht, ich schreib an Nef und Klein-Leon 30 km vor Verden :)


Musik? hat´s da Musik?

winkser

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#20
 Von 
Kathrin2108
Status:
Beginner
(60 Beiträge, 4x hilfreich)

Hallo!
Warum schreibt ihr euch die privaten Mails nich einfach privat?? ;)

Ich krieg ja wirklich nich viel mit von meiner Freundin,ich frag hier auch nur,weil sie ja kein Internet mehr hat.

Da habt ihr natürlich recht mit der Telekom...soweit zu denken kam ich noch gar nicht.

Ich hab ihr jetzt gesagt,sie soll sich bei einem Anwalt beraten lassen.

Sonst fang ich mir hier noch mehr Schelte ein... :(

Aber danke für Eure Antworten!
Grüße
Kathrin

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen