Schon wieder Unterhalt - wie ist das wenn er noch mit mir ein Kind hat?

16. August 2008 Thema abonnieren
 Von 
Flubbermaus
Status:
Frischling
(33 Beiträge, 2x hilfreich)
Schon wieder Unterhalt - wie ist das wenn er noch mit mir ein Kind hat?

Hallo,ich hab noch mal ein paar Fragen wegen Kindesunterhalt.Mein Freund und ich leben zusammen und bekommen ein Kind.Er hat einen Sohn 10jahre alt für den er Unterhalt zahlen muss.Wie ist das wenn er noch mit mir ein Kind hat?Wird das 2 Kind dann auch mit berücksichtigt trotz der Unterhaltszahlungen?Und wie ist das wenn wir heitaten würden müsste er dann noch mehr zahlen?Wie ist das mit dem Selbstbehalt wenn unser Kind erstmal auf der Welt ist wird der dann erhöht?

Notfall oder generelle Fragen?

Notfall oder generelle Fragen?

Ein erfahrener Anwalt im Familienrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Familienrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



10 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Dori*
Status:
Lehrling
(1706 Beiträge, 87x hilfreich)

Moin Flubber !

Nein ,der SB bleibt wie er ist ,900€.

Allerdings ist er eurem Kind gleichermaßen zum KU verpflichtet .

Wieviel zahlt er momentan ?
Bleibt ihm noch genügend ,bis zu seinem SB um den vollen Bedarf eures Kindes zu decken ,ändert sich nichts an der Höhe für das erste Kind .

Wenn es nicht reicht ,wird eine Mangelfallberechnung durchgeführt .Jeder bekommt seinem Alter entsprechend den prozentualen Anteil KU .

LG

-----------------
"Fühlst du dich von jemandem beleidigt,
so stellst du dich geistig unter ihn."

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
Flubbermaus
Status:
Frischling
(33 Beiträge, 2x hilfreich)

Na wir leben ja zusammen und wollen heiraten.Und deswegen wollte ich fragen wie das dann läuft.

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
guest-12330.03.2009 14:52:31
Status:
Lehrling
(1162 Beiträge, 305x hilfreich)

Hallo!

Offensichtlich vergessen die meisten hier immer zu erwähnen, dass die KM des demnächst geborenen Kindes für die erste Zeit auch unterhaltsberechtigt sein kann. Auch nach dem neuen Unterhaltsrecht.


LG beijing

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
Haselstrauch
Status:
Student
(2477 Beiträge, 389x hilfreich)

@beijing

quote:
Offensichtlich vergessen die meisten hier immer zu erwähnen, dass die KM des demnächst geborenen Kindes für die erste Zeit auch unterhaltsberechtigt sein kann


Allerdings erst NACHRANGIG.

Nachdem der Bedarf an KU für erstrangige Kinder VOLLSTÄNDIG gedeckt ist.

Sollte hier schon eine Mangelfallrechnung *drohen*, wird kein Spielraum für den Anspruch der KM sein ...


Grüße

0x Hilfreiche Antwort

#5
 Von 
Flubbermaus
Status:
Frischling
(33 Beiträge, 2x hilfreich)

Und wie sieht das aus wenn wir heiraten würden?Dann ist der Selbstbehalt auch bei 900Euro?

0x Hilfreiche Antwort

#6
 Von 
lastbutleast
Status:
Schüler
(158 Beiträge, 85x hilfreich)

Der Mut vieler Leute ist schon erstaunlich, lernen Mann kennen, der geschieden ist, werden schwanger, wollen heiraten und es ist nicht einmal genung für den Selbstbehalt da? na ja, dann viel Glück, beser Hartz 6.

0x Hilfreiche Antwort

#7
 Von 
Flubbermaus
Status:
Frischling
(33 Beiträge, 2x hilfreich)

Hallo gehts noch?Nur weil andere Kinder bekommen wie die Karnickel,muss ich nicht genauso sein.Es kann mir wohl kaum einer verbieten Kinder zu bekommen.Und er zahlt ja Unterhalt anders wie andere Kerle die sich davor drücken!!!!!

0x Hilfreiche Antwort

#8
 Von 
guest123-1953
Status:
Schüler
(221 Beiträge, 86x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort

#9
 Von 
Flubbermaus
Status:
Frischling
(33 Beiträge, 2x hilfreich)

135% des Regelsatzes irgendwie so.Weiss ich nicht so genau.

0x Hilfreiche Antwort

#10
 Von 
guest123-1953
Status:
Schüler
(221 Beiträge, 86x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 271.325 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
109.645 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen