Selbstbehalt Trennungsunterhalt

19. März 2016 Thema abonnieren
 Von 
gloegg
Status:
Praktikant
(650 Beiträge, 185x hilfreich)
Selbstbehalt Trennungsunterhalt

Liebe Forumsmitglieder,
wie hoch liegt beim Trennungsunterhalt der Selbstbehalt einer Erwerbsunfähigkeitsrentnerin mit einem Kind (8 Jahre) im Haushalt?

Notfall oder generelle Fragen?

Notfall oder generelle Fragen?

Ein erfahrener Anwalt im Familienrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Familienrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



9 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
edy
Status:
Junior-Partner
(5654 Beiträge, 2365x hilfreich)

Hallo gloegg,

der Selbstbehalt beim TU liegt bei 1200€.

Ist das Kind ein gemeinsames Kind?

lg
edy

Signatur:

Ein freundliches "Hallo" setzt
sich auch in Foren immer mehr
durch.

2x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
gloegg
Status:
Praktikant
(650 Beiträge, 185x hilfreich)

Danke sehr. Das Kind ist ein gemeinsames Kind und ist 5 Jahre alt. Ein weiteres gemeinsames Kind (8 Jahre) lebt beim Ehegatten.

-- Editiert von gloegg am 19.03.2016 02:22

1x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
gloegg
Status:
Praktikant
(650 Beiträge, 185x hilfreich)

Kann jemand helfen?

1x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
edy
Status:
Junior-Partner
(5654 Beiträge, 2365x hilfreich)

Hallo gloegg,

Die Frage des SB beim TU ist doch beantwortet.

Deine nächste Frage?

lg
edy

Signatur:

Ein freundliches "Hallo" setzt
sich auch in Foren immer mehr
durch.

1x Hilfreiche Antwort

#5
 Von 
gloegg
Status:
Praktikant
(650 Beiträge, 185x hilfreich)

Danke edy, ich hatte Deinen Beitrag auch als 'Hilfreich' bewertet. :-)

Müsste nicht der Selbstbehalt aufgrund des Kindes (5Jahre alt) höher liegen?

1x Hilfreiche Antwort

#6
 Von 
Rechtschreibung
Status:
Lehrling
(1107 Beiträge, 1206x hilfreich)

Nein. Für das Kind gibt es Kindergeld und Kindesunterhalt. Notfalls auch Unterhaltsvorschuss. Damit ist das Kind versorgt.

Bevor die Mutter aber Trennungsunterhalt zahlt, geht natürlich erstmal das Geld an das nicht in Ihrem Haus lebende Kind (auch wenn es de facto sowieso auf das Konto des Vaters geht), wobei hier natürlich ein geringerer Selbstbehalt gilt.

2x Hilfreiche Antwort

#7
 Von 
gloegg
Status:
Praktikant
(650 Beiträge, 185x hilfreich)

Also, vereinfacht gesagt: bevor die Mutter Trennungsunterhalt bezahlen muss, ist zunächst der Kindesunterhalt für beide Kinder sicherzustellen und zusätzlich der Selbstbehalt zu berücksichtigen?

-- Editiert von gloegg am 22.03.2016 03:22

1x Hilfreiche Antwort

#8
 Von 
edy
Status:
Junior-Partner
(5654 Beiträge, 2365x hilfreich)

Hallo,

Genau.

Zuerst wird das Einkommen bereinigt.Dann der Kindesunterhalt ausgerechnet.Dieser wird vom bereinigten EK

abgezogen. Der Rest wird als Berechnungsgrundlage für den TU genommen.

lg
edy

Signatur:

Ein freundliches "Hallo" setzt
sich auch in Foren immer mehr
durch.

2x Hilfreiche Antwort

#9
 Von 
gloegg
Status:
Praktikant
(650 Beiträge, 185x hilfreich)

Super, vielen Dank für die Hilfe!!!

1x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 265.082 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
107.224 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen