Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
503.783
Registrierte
Nutzer

Sozial Gerechtigkeit?

6.2.2003 Thema abonnieren Zum Thema: Euro Gericht Haus
 Von 
Asterix62
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Sozial Gerechtigkeit?

Grüß Gott,
ich möchte nur mal nachfragen, ob es in Deutschland in irgendeiner Form noch eine Soziale Gerechtigkeit gibt?

Nach meiner Trennung 1993, bin ich 1997 geschieden worden. Aus dieser Ehe sind 3 Kinder hervorgegangen. Ich zahle seit dieser Zeit regelmässig meinen Unterhalt an die Kinder (keinen für die Ex, da es bei der Scheidung vom Gericht festgelegt wurde).

Als noch vor 2000 das alte Unterhaltsgesetz exiztierte, konnte ich den Unterhalt zahlen, wie dieser von mir eingefordert worden wurde. Nach 2000 habe ich nun doch erhebliche Probleme damit.

1. Wenn man den Unterhalt und Kindergeld zusammenrechnet, so
verfügt die EX ca € 1200,-- ( rd. DM 2400,--) Netto wohlgemerkt
Ein Normaler Verdiener hat dieselbe Summe für eine 4-5
köpfige Familie

2. Aus welchem Grunde sollen Kinder aus gescheiterten Ehen
besser gestellt werden aus bei normalen Familien.
135% Regelbedarf Düsseldorfer Tabelle

3. Warum gibt es keine Kontrollmöglichkeit, die überprüft, dass
der gebrachte Unterhalt auch wirklich den Kindern zugute kommt
und nicht für fremde Leistungen herangezogen wird.
z.B Miteinbringung zur Finanzierung eines Hause

4. Wieso wird man als Mann dafür auch noch bestraft, wenn man
eine neue Beziehung aufbauen möchte und auch wieder
heiratet?

5. Warum wird einem die Lust auf einen tollen Job genommen, weil
es sich für einen persönlich nie auszahlt besser zu verdienen.
Es bleibt einem ja nicht eh nicht mehr, als € 1,-- mehr als der
Sozialhilfebemesseungssatz ( damit man nicht in den Genuss
der Sozialen Leistugen kommt) :(

Vielleicht bestht ja doch noch was wie soziale Gerechtigkeit und auch Gerechtitgkeit im allgemeinen.

..... oder stimmt der Satz doch, das an Deutschen Gerichten kein recht gesprochen wird, sondern nur ein Urteil gefällt wird!!!





Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Euro Gericht Haus


2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Theodor
Status:
Schüler
(177 Beiträge, 57x hilfreich)

Mensch, da hast du ja sogar Glück, dass du an die geschieden Frau nicht zahlen musst.
1200 Euro geteilt durch drei Kinder sind ja nun 400 Euro für jedes Kind.
Sagen wir mal 100 Euro Mietanteil (mit Heizung und Wasser etc), denn die Wohnung muss ja gross genug sein für die alle.
Nochmal 100 Euro für Essen/Trinken/Süssigkeiten
Bleiben 200 Euro. Na, Bus zur Schule, ein Paar neue Schuhe, Schulutensilien, ein Geburtstagsgeschenk, eine Klassenfahrt, ein Weihnachtsgeschenk, Hobbies, Sport, Urlaub etc. etc.
Kommt den Kindern ja zugute, hättest du auch zahlen müssen, bei heiler Ehe.
Also, ich sehe keinen Grund, sich aufzuregen.
Mach es so wie ich : Es ist der Preis der Freiheit. Wimmern hilft nichts. Such dir einen besseren Job, der besser bezahlt wird. Zahle, und freue dich des Lebens, denn du bist auch noch etwas anderes als nur Vater. Du hast dein eigenes Leben daneben.
Pech gehabt, dass es die falsche Frau war, ging mir auch so (ich zahle insgesamt 1.700 Euro, ist nur ein kind da).
Viel Glück,
Theodor

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
ARTiger
Status:
Student
(2430 Beiträge, 207x hilfreich)

Hallo Ihr lustigen Zwei,
warum eigentlich werden in Deutschland bloß kaum noch Ehen geschlossen?
Warum versuchen eigentlich immer öfter Mütter die Väter der Kinder zu leugnen?
Warum werden eigentlich immer mehr Beziehungen überhaupt geleugnet?
Komisch, ich versteh´ das nicht.
Ich diskutiere noch den Fall mit meiner Freundin und eines ist klar, entweder heiraten, mit allen möglichen fiesen Konsequenzen, oder sie aus der gemeinsamen Wohnung rauswerfen und sie ihren Unterhalt beziehen lassen, mit allen Vorzügen für sie und ihr Kind.
Tolle Aussichten!!!

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen