Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
622.525
Registrierte
Nutzer

Sozialamt

3. September 2004 Thema abonnieren
 Von 
Pokemon
Status:
Frischling
(38 Beiträge, 0x hilfreich)
Sozialamt

Angeblich habe ich vom Sozialamt Leistungen erhalten, die mir nicht zugestanden haben. Alles noch ungeklärt. Nun vertritt mein EX-Mann plotzlich die Interessen seiner Tochter, 18 Jahre, obwohl sie bei mir lebt, vorher bei ihm, jetzt bei mir. Alles noch ungeklärt. Ich weiss auch nicht mehr wohin ich mich wenden soll. Keiner sagt mir was. Ich erhalte Unterhalt für meine Tochter von meinem Ex-Mann. Jetzt hat er das Geld auf ein Sonderkonto eingezahlt, obwohl alles noch ungeklärt ist. Ich habe einen Titel für den Unterhalt, kann ich ihn trotzdem einklagen lassen, weil alles noch ungeklärt ist. Bin auf den Unterhalt zur Zeot leider angewiesen.

Notfall oder generelle Fragen?

Notfall oder generelle Fragen?

Ein erfahrener Anwalt im Familienrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Familienrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



4 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
guest123-173
Status:
Schlichter
(7153 Beiträge, 1082x hilfreich)

--- Posting wurde vom Admin editiert

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
Anny
Status:
Junior-Partner
(5530 Beiträge, 457x hilfreich)

Hallo Pokermon,
weißt du nicht genau was zu tun ist, wegen dem Beratungsschein?
Dann vertritt ein Anwalt deine Rechte und das kostet dir dann nur 10 Euro.
Es ist ja noch sehr viel unklar bei dir und das muss tatsächlich mal genauer durch gerechnet werden.
Würde damit auch nicht mehr warten, sonst staut sich beim Sozialamt eine Menge an Schulden auf.


-----------------
"Gruss Anny
~~~Uhren und Kinder soll man nicht nur aufziehen, sondern auch gehen lassen~~~"

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
teufelin
Status:
Master
(4615 Beiträge, 246x hilfreich)

Pokemon,
auch wäre es cleverer, nicht für ein und die gleiche Frage zig Threads aufzumachen. Wenn du nicht genügend Antworten bekommst, schieb deinen alten Thread künftig einfach wieder hoch.

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
guest123-173
Status:
Schlichter
(7153 Beiträge, 1082x hilfreich)

--- Posting wurde vom Admin editiert

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 238.490 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
97.791 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen