Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
530.651
Registrierte
Nutzer

Studium Krankheit Eltern Unterhalt

 Von 
Philipp231
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)
Studium Krankheit Eltern Unterhalt

Hallo,

ich bitte um Eure Hilfe. Ich studiere, beziehe Unterhalt von meinem Vater und bin nun schon seit einem halben Jahr krank. Ich weiß auch nicht, wann (ob) ich wieder gesund werde und weiterstudieren kann. Bisher war ich bafögberechtigt, doch nach vier Monaten Krankheit ist das geendet.
Wisst Ihr, ob mein Vater auch während meiner Krankheit weiter unterhaltspflichtig ist?

vielen Dank schon einmal!

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Ausbildung Vater Krankheit Anspruch


5 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
wirdwerden
Status:
Unbeschreiblich
(28604 Beiträge, 11840x hilfreich)

Wieso der Vater? Gibt es da keine Mutter?

Abgesehen davon dürftest Du derzeit keinen Anspruch haben. Du befindest Dich in keiner Ausbildung. Gegebenenfalls ist das Job-Center für Dich zuständig.

wirdwerden

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Marcus2009
Status:
Lehrling
(1612 Beiträge, 945x hilfreich)

Das kann man so allgemein nicht sagen.

Der Unterhaltsanspruch entfällt nicht, wenn das Kind seiner Ausbildung wegen Krankheit nicht nachkommen kann. Allerdings ist das Kind dazu verpflichtet, sich entsprechend behandeln zu lassen, um seine Ausbildung zielstrebig fortsetzen zu können. Erst wenn das versäumt wird, dann kann der Unterhaltsanspruch schon entfallen und zwar ab dem Zeitpunkt an dem eine Behandlung vermutlich zur Wiederherstellung der Gesundheit geführt hätte.

Wenn das Kind dauerhaft erwerbsunfähig geworden sein sollte und somit unfähig ist, seinen Lebensunterhalt zu bestreiten, dann gelten wieder andere Spielregeln.

4x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
Philipp231
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)

Vielen Dank,
so könnte es natürlich sein. Jetzt, wo ich krank bin und mich behandeln lasse habe ich keinen Anspruch. Wenn ich wieder gesund bin und studiere gilt der Anspruch wieder.
Würdet Ihr da so zustimmen?

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
wirdwerden
Status:
Unbeschreiblich
(28604 Beiträge, 11840x hilfreich)

DA würde ich zustimmen. Wahrscheinlich bist Du jetzt ein ALG II Fall. Anders sähe es aus, wenn Du nunmehr als Schwerbehinderter null Berufstätigkeit nachgehen könntest. Da müsste man dann schauen, inweiweit die Eltern in Anspruch genommen werden können. Aber auch dieser Betrag dürfte ja nicht zum Lebensunterhalt ausreichen. Sonst wärst Du ja kein BaföG-Fall.

Gute Besserung!

wirdwerden

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
Marcus2009
Status:
Lehrling
(1612 Beiträge, 945x hilfreich)

Zitat (von Philipp231):
Jetzt, wo ich krank bin und mich behandeln lasse habe ich keinen Anspruch. Wenn ich wieder gesund bin und studiere gilt der Anspruch wieder.

Da hast du mich leider falsch vestanden. Die Unterhaltspflicht erlischt nicht automatisch, wenn du dein Studium wegen Krankheit unterbrechen musst.

Wenn du während des Studiums erkrankst und dich umgehend in Behandlung begibst, um möglichst rasch dein Studium wieder aufnehmen zu können, dann muss dein Vater (und ggfs. auch deine Mutter) auch während dieser Zeit Unterhalt leisten.

Wenn jemand behauptet, dass bei Krankheit während des Studiums der Unterhaltsanspruch erlischt, dann ist dies eine krasse Fehlberatung.

Wenn sich allerdings im Laufe der Behandlung herausstellt, dass du dein Studium aufgrund deiner Erkrankung nicht mehr aufnehmen kannst, dann gelten andere Regeln. Insbesondere, wenn du dauerhaft außerstande sein solltest, dich selbst zu unterhalten, hast du Anspruch auf Unterhalt gegen deine Verwandten in gerader Linie..

Die "Schwerbehinderung" hat damit allerdings nicht das Geringste zu tun. Diese wird im SGB IX definiert und betrifft die Beeinträchtigung an der Teilhabe am Leben in der Gesellschaft. Auch dies ist also eine krasse Fehlinformation.

Maßgeblich ist der Grad der Erwerbsminderung, der nach ganz anderen Kriterien bewertet wird.


-- Editiert von Marcus2009 am 28.10.2018 15:37

2x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 183.352 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
77.564 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.