Tochter ist zum Vater - KU

13. Mai 2009 Thema abonnieren
 Von 
frido123
Status:
Frischling
(23 Beiträge, 5x hilfreich)
Tochter ist zum Vater - KU

Hallo zusammen,

ich hab eine Frage zu einem anstehenden Problem.
Meine Tochter ist seit Februar bei mir. Wir hatten 3 Probemonate und jetzt habe ich meine Tochter auch erfreulicher Weise bei mir angemeldet.
Sie ist 14 und die Kindesmutter hat nach dem sie gemerkt hat, dass Töchterchen auch bei mir bleiben will dem ummelden zugestimmt.

Jetzt ist es so, dass KM gnädiger Weise auf den Kindesunterhalt verzichtet hat.
Aber jetzt kommt natürlich die Frage wie verhalte ich mich weiter. jetzt wo sie umgemeldet ist, steht ihr ja auch KU von der KM zu, oder nicht?

Wir wissen nur das sie Putzen geht (keine Ahnung ob gemeldet) und sie macht die Fingernägel (ebenfalls ohne Gewerbeschein), sie ist verheiratet und hat noch ein weiteres Kind mit ihrem Ehemann.

Was meint ihr was ich für chancen auf KU von ihr habe, klar einerseits bin ich froh das sie bei mir lebt aber anders rum sag ich mir, dass die KM auch alle kosten und mühen auf sich genommen hat um mir jahrelang das leben schwer zu machen und immer mehr zu fordern.

Was denkt ihr?

Gruß
Frido123

Notfall oder generelle Fragen?

Notfall oder generelle Fragen?

Ein erfahrener Anwalt im Familienrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Familienrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



26 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
HeHe
Status:
Richter
(8404 Beiträge, 3763x hilfreich)

Hat die KM jetzt auf den KU verzichtet (``Jetzt ist es so, dass KM gnädiger Weise auf den Kindesunterhalt verzichtet hat.´´) oder nicht (´´aber anders rum sag ich mir, dass die KM auch alle kosten und mühen auf sich genommen hat um mir jahrelang das leben schwer zu machen und immer mehr zu fordern.``)???

Die Tochter (nicht die rachsüchtigen Elternteile :-)) hat auf jeden Fall Anspruch auf die Zahlung von KU durch den nicht betreuenden Elternteil. Früher bestand dieser Anspruch gegen dich, nun gegen die Mutter.

1x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
frido123
Status:
Frischling
(23 Beiträge, 5x hilfreich)

Danke HeHe für deine Antwort,

Seit dem wir die Probezeit hatten brauchte ich keinen Unterhalt mehr zahlen, dass rechne ich ihr auch hoch an.

Für mich ist einfach nur die Frage was für Aussichten auf Erfolg zumindest einen Teil zu erhalten habe ich da realistisch?

Wenn Sie alles unter der Hand verdient wird sie ja offiziell kein Einkommen haben.

Wie sollte man da vor gehen?

Gruß
Frido 123

1x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
guest123-2345
Status:
Praktikant
(867 Beiträge, 476x hilfreich)

--- editiert vom Admin

1x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
uwe3/61
Status:
Praktikant
(689 Beiträge, 74x hilfreich)

am einfachsten ist doch, ihr setzt euch zusammen und klärt dies

die unterhaltspflicht gegenüber der tochter ist zwingend (mindestunterhlat ist immer zu zahlen). nur wenn sie nichts hat, ist auch nichts zu holen (nichtleistungsfähigkeit). allerdings ist die messlatte für sich weigernde elternteile sehr hoch.

letztlich geht es um die versorgung der tochter, zur not unterstützt dich da das jungendamt (schon dort gewesen?).

übrigens würde mich interessieren, warum das kind gewechselt ist. ich habe selbst eine pupertierende tochter in diesem alter und hoffe nur dass ihr beiden elternteile euch nicht vor diesem hintergrund einfach ausspielen lasst.

erst einmal freue ich mich aber für dich und wünsche viel glück

uwe

1x Hilfreiche Antwort

#5
 Von 
frido123
Status:
Frischling
(23 Beiträge, 5x hilfreich)

Naja im Augenblick ist wieder einmal an ein zusammen setzen nicht zu denken. Erst stimmt die KM dem zu und jetzt ist erstmal wieder Funkstille, bis sie sich an diese Situation gewöhnt hat.

War schon garnicht so einfach sie davon zu überzeugen dass das Kindergeld ja auch dem Betreuenden Elternteil zu steht.

Na eigentlich spricht meine Tochter schon seit 2 Jahren davon das sie zu mir ziehen möchte. aber die KM hat mich und meine jetzige Ehefrau immer schlecht gemacht, das wir keine Zeit hätten da wir beide arbeiten gehen und all so was.
Na und dann musste Töchterchen zur Psychologin, weil sie in der Schule wieder so abgesagt war. Dort stellte sich dann raus wir sollten das unbedingt ausprobieren. Ja sieh da seit dem klappt es auch in der Schule.
Von der Psychologin werde ich auch immer noch dahin gehen unterstützt das sie mir noch mal gesagt hat, auch wenn die KM jetzt wieder Theater macht, wäre das die richtige Entscheidung an der wir auch nicht rütteln sollten.

so ähnlich wurde uns das von der Schule auch bestätigt.

Nun ja deswegen ist meine Tochter jetzt zu uns gezogen.
sie wusste vorher schon dass es anders ist bei uns als bei ihrer Mutter aber damit kommt sie sehr gut zurecht.

Jetzt ist halt nur dieses Thema KU. Denn selbst wenn ich jetzt sage ich verzichte und irgendwann kommen Töchterchen und Mutter doch wieder besser mit einander klar dann würde sie direkt zum Anwalt rennen und neu berechnen lassen was zu holen wäre.

Nun ja ich hatte mal was davon gehört das sie sonst Taschengeld von ihrem Ehemann bekommen würde was sie für den KU einsetzen müsste, wenn sie nicht offiziell arbeitet.
Habt ihr darüber schon einmal was gehört? Oder auch umgesetzt?

Danke für eure Hilfe.

Gruß

1x Hilfreiche Antwort

#6
 Von 
mikkian
Status:
Bachelor
(3864 Beiträge, 470x hilfreich)

Hi Frido,

antwortest du noch auf die Frage der Königin? Man fühlt sich schon a bisserl vera.rscht...

1x Hilfreiche Antwort

#7
 Von 
Loddar
Status:
Junior-Partner
(5207 Beiträge, 920x hilfreich)

quote:
Man fühlt sich schon a bisserl vera.rscht...


Seh ich auch so @Mikkian.

Wahrscheinlich halten sich die Antworter deshalb auch zurück...:(

Grüßle

-----------------
""Jeder, der sich die Fähigkeit erhält, Schönes zu erkennen, wird nie alt werden.""

1x Hilfreiche Antwort

#8
 Von 
frido123
Status:
Frischling
(23 Beiträge, 5x hilfreich)

Bitte entschuldigt, aber ich versteh nicht was ihr meint.

Ich hab doch auf Uwe´s Fragen geantwortet.

Schöne Grüße
Frido123

1x Hilfreiche Antwort

#9
 Von 
guest123-2345
Status:
Praktikant
(867 Beiträge, 476x hilfreich)

--- editiert vom Admin

1x Hilfreiche Antwort

#10
 Von 
guest123-2344
Status:
Schüler
(469 Beiträge, 101x hilfreich)

--- editiert vom Admin

1x Hilfreiche Antwort

#11
 Von 
guest123-2345
Status:
Praktikant
(867 Beiträge, 476x hilfreich)

--- editiert vom Admin

1x Hilfreiche Antwort

#12
 Von 
uwe3/61
Status:
Praktikant
(689 Beiträge, 74x hilfreich)

...vor langer zeit als ich noch frei zeit hatte, gab es gerüchte ich wäre ein mann ja....heute fühle ich mich eher wie eine allzweck küchen und haushaltsmaschiene mit eingebautem außer haus arbeitsprogramm....

wo war denn noch gleich der unterschied zwischen mir und der einzigen kleinen schneekönigin...schneekönigin klingt doch lieb..oder???

aber um ehrlich zu sein, ich war zu lange weg, um das alles verstehen zu können....denn ich hätte bessere ine klischee blondine abgegeben als ein mann..glaub ich mal...
also ich kapier nix....


uwe

1x Hilfreiche Antwort

#13
 Von 
guest123-2345
Status:
Praktikant
(867 Beiträge, 476x hilfreich)

--- editiert vom Admin

1x Hilfreiche Antwort

#14
 Von 
guest123-2344
Status:
Schüler
(469 Beiträge, 101x hilfreich)

--- editiert vom Admin

1x Hilfreiche Antwort

#15
 Von 
guest123-2345
Status:
Praktikant
(867 Beiträge, 476x hilfreich)

--- editiert vom Admin

1x Hilfreiche Antwort

#16
 Von 
guest123-2344
Status:
Schüler
(469 Beiträge, 101x hilfreich)

--- editiert vom Admin

1x Hilfreiche Antwort

#17
 Von 
guest123-2345
Status:
Praktikant
(867 Beiträge, 476x hilfreich)

--- editiert vom Admin

1x Hilfreiche Antwort

#18
 Von 
guest123-2344
Status:
Schüler
(469 Beiträge, 101x hilfreich)

--- editiert vom Admin

1x Hilfreiche Antwort

#19
 Von 
guest123-2345
Status:
Praktikant
(867 Beiträge, 476x hilfreich)

--- editiert vom Admin

1x Hilfreiche Antwort

#20
 Von 
frido123
Status:
Frischling
(23 Beiträge, 5x hilfreich)

Was soll ich dazu jetzt noch sagen...

Na wirklich Fragen beantworten wollt ihr wohl nicht.

Ich wusste nicht, dass Uweundpapa eine Frau sein sollte...
Denn schließlich habe ich auf seine Frage geantwortet.

Grüßle

1x Hilfreiche Antwort

#21
 Von 
Sabbele1984
Status:
Lehrling
(1001 Beiträge, 224x hilfreich)

Mein Gott Frido du willst es nicht verstehen! Du wurdest gefragt wie es sein kann das du vor einiger Zeit als eine Mutter, deren Tochter zum Vater zieht, schreibst und jetzt bist du der Vater zu dem die Tochter gezogen ist. Und jedes mal die selbe Frage nach dem KU. Ich glaube wenn du die Frage mal anständig beantwortest bekommst du hier auch wieder anständige Antworten. Denn so kommen sich alle nur verar***t vor

1x Hilfreiche Antwort

#22
 Von 
guest123-2345
Status:
Praktikant
(867 Beiträge, 476x hilfreich)

--- editiert vom Admin

1x Hilfreiche Antwort

#23
 Von 
frido123
Status:
Frischling
(23 Beiträge, 5x hilfreich)

Ah....

Jetzt ist der Groschen gefallen. Bitte entschuldigt dieses ganze wirrwarr..
Jetzt kann ich euch auch verstehen. Sorry

Gut, also das erste Posting kam von meiner Frau, die hatte unsere Fragen aus der Perspektive der Ex geschrieben. Wir wissen nicht ob sie auch hier mit liest deswegen wollten wir die sicht von ihr bewertet bekommen.

Das ist natürlich nicht richtig und dafür möchte ich mich auch entschuldigen.
Es war nicht meine Absicht für Verwirrung zu sorgen, aber wie ihr ja seht ist es leider doch passiert, weil ich vergessen hatte das meine Frau hier schon geschrieben hatte. Dennoch waren wir in beiden Postings auf eure antworten und eure Erfahrungen gespannt.

Ok. wir vergessen die Sache einfach.

Klar das ist jetzt nicht mehr Glaubwürdig und auch nicht mehr redenswert.

Der Admin kann diesen ganzen Thread gerne löschen.

Danke.

1x Hilfreiche Antwort

#24
 Von 
uwe3/61
Status:
Praktikant
(689 Beiträge, 74x hilfreich)

...heeeeeeeeeeehh aber nicht löschen bevor mein date steht...also wer wollte denn jetzt???

kriege es zwar zeitlich eh nicht geregelt, uralt und ruiniert

aber es ist frühling und man kann es ja versuchen :love: oder

:)

1x Hilfreiche Antwort

#25
 Von 
guest123-2345
Status:
Praktikant
(867 Beiträge, 476x hilfreich)

--- editiert vom Admin

1x Hilfreiche Antwort

#26
 Von 
uwe3/61
Status:
Praktikant
(689 Beiträge, 74x hilfreich)

...oh da war ich in der vergangeheit zu böse :( das ist ziemlich hoffnungslos...:(

tut mir ja leid aber gesagt ist gesagt....ich bemitleide mich ein bißchen und dann geht das schon weiter :devil:

uwe

1x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 265.084 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
107.224 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen