Trennung - wie einigen, wer in der Wohnung bleibt?

3. September 2008 Thema abonnieren
 Von 
Piaria
Status:
Frischling
(17 Beiträge, 1x hilfreich)
Trennung - wie einigen, wer in der Wohnung bleibt?

Hallo!

Ein Ehepaar hat zwei Kinder (4 und 6 Jahre alt) und hat sich auseinandergelebt. Alle wohnen in einer gemeinsamen Eigentumswohnung zusammen, der Mann hat aber in demselben Haus noch eine weitere eigene Wohnung, die auch nur er benutzt.
Die Frau möchte sich von dem Mann trennen und bittet den Mann, aus der gemeinsamen in seine eigene Wohnung zu ziehen. Der Mann möchte nicht umziehen, da er sich (den Kindern zuliebe oder um seiner Frau eins auszuwischen) nicht trennen möchte.
Momentan leben beide in dieser gemeinsamen Wohnung getrennt, was gehörig an den Nerven beider zerrt. Diese Trennung setzt die Frau durch, die z.B. im Kühlschrank die Lebensmittel trennt und sich auch ein anderes Bett organisiert hat.

Die Arbeitsteilung ist die typische, der Mann arbeitet vollzeit, die Frau halbtags und passt die andere Zeit auf die Kinder auf.

Die Frau könnte sich mit den Kindern eine Mietwohnung suchen und ausziehen, dann hätte aber der Mann rechtlich die Möglichkeit, die Rückkehr der Kinder in die Ehewohnung zu verlangen (was er schon angedroht hat zu tun), die Frau wäre draußen. Deshalb möchte die Frau nicht ausziehen.

Kann die Frau (rechtlich untermauert) von dem Mann verlangen, in die andere Wohnung zu ziehen? Die eheliche Wohnung steht unter besonderem Schutz, aber er hätte eine deutlich einfachere Möglichkeit, dem Wunsch der Frau nach Trennung nachzukommen.
Gibt es eine Möglichkeit, oder muss die Frau wirklich ausziehen und die Kinder dem Mann überlassen, wenn ihr an der Trennung so viel liegt?

Danke,
Piaria

Notfall oder generelle Fragen?

Notfall oder generelle Fragen?

Ein erfahrener Anwalt im Familienrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Familienrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
RobertRatlos
Status:
Praktikant
(601 Beiträge, 85x hilfreich)

Die Frau kann beim Familiengericht die Zuweisung der ehelichen Wohnung für sich und die Kinder beantragen.

Einen eigenen Rechtsanwalt braucht die Frau sowieso, wenn der Mann jetzt schon Zicken macht.

-----------------
"Unverbindliche Privatmeinung bzw. Lebenserfahrung !
Rechtsberatung gibt´s beim Anwalt ! "

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 264.396 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
106.994 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen