Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
568.883
Registrierte
Nutzer

Trennungsunterhalt - Kann mir jemand sagen, was ich in dieser Sache unternehmen kann?

 Von 
kaatja
Status:
Frischling
(13 Beiträge, 2x hilfreich)
Trennungsunterhalt - Kann mir jemand sagen, was ich in dieser Sache unternehmen kann?

Mein Noch-Ehemann hätte theoretisch Anspruch auf Trennungsunterhalt, da er nur 500 € brutto verdient. Allerdings ist er bei seinem Bruder beschäftigt und geht von Montag bis Freitag täglich 12 Stunden arbeiten, wird also weit unter Tarif bezahlt. Würde er entsprechend seiner tatsächlichen Arbeit entlohnt, hätte ich Anspruch auf Trennungsunterhalt. Kann mir jemand sagen, was ich in dieser Sache unternehmen kann?

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Anspruch Bruder Trennungsunterhalt


4 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
guest123-1035
Status:
Student
(2621 Beiträge, 463x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
kaatja
Status:
Frischling
(13 Beiträge, 2x hilfreich)

Nein wir haben keine Kinder. Durch meinen Schwager, also seinen AG hab ich erfahren, dass er TU fordern möchte. Wie gesagt, er bekommt 500 € brutto im Monat, für eine 60 Stunden Woche, und was er noch so braucht, schiebt ihm sein Bruder so zu.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
armesocke
Status:
Praktikant
(866 Beiträge, 70x hilfreich)

Hat Dein Mann überhaupt einen Arbeitsvertrag?
Natürlich muss es sich mit der Zeit um ein "richtiges" Arbeitsverhältnis bemühen.

Ist der Bruder denn im Arbeitgeberverband, sonst gibts auch keinen Tarif.
Und einem Bruder in der Freizeit auszuhelfen, ist grundsätzlich nicht zu beanstanden.

Ich glaube, Dein Mann hat gute Aussichten, den TU auch gerichtlich durchzusetzen. Du brauchst auf jeden Fall den Arbeitsvertrag um hier eine vernünftige Prüfung durchzuführen.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
kaatja
Status:
Frischling
(13 Beiträge, 2x hilfreich)

den Arbeitsvertrag habe ich, er lautet auf 20 Stunden in der Woche. Es läuft allerdings mit allen Angestellten so, einer bezieht sogar ALG II, bekommt offiziel 165 € und den Rest schwarz, um SV-Beiträge zu sparen. Irgendwie kann ich mir nicht vorstellen, dass er damit durchkommt.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 204.084 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
85.297 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen