Trennungsunterhalt für psychisch kranke Frau, Hypo

2. Februar 2009 Thema abonnieren
 Von 
Spornhauer
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Trennungsunterhalt für psychisch kranke Frau, Hypo

Hallo, :engel:
bitte um Rat, was soll ich tun? bin so eher der Freak und spiritueller Träumer, brauche Rat vom Anwalt.
lebe in Trennung von bedürftiger schwerbehinderter psychisch kranker Frau.
(80% Schwerbhindert, Merkzeichen G), hat Betreuung, Verfahrenspflege in der Mache.
RA der Ehefrau und Sozi klopfen schon bei mir an um Leistungsfähigkeit zu checken.

Zahle freiwillig 350.- Eur Trennungsunterhalt.
Arbeitsnettoeinkommen ca 2000 Euro
Meine vermietete Wohnung , 33.000 € 33qm, schuldenfrei
Gemeinsame Wohnungen 1. 36.900 31qm (in der wohne ich), 2. 24.900, 37,81qm, Leerstand, Wohnungen mitten im Wald, Lebensgemeinschaft, schwer zu verkaufen,
Hypotheken Abzahlung 654,33 Euro mtl (hohe Tilgung),
Mieteinnahmen eigener Wohnung ca 180 Euro
Umlagen 3 Wohnungen 350 Euro
Grundschuld 64.900 (für Kauf, Steuer, Grundbucheintragung...)
Saldo am 21.12.2008 54.861,71 S
mtl 122.- € Bafög Rückzahlung

Was sollte als Unterhalt gezahlt werden?
Was am Besten mit den Immobilien machen? Privatinsolvenz?, Altersvorsorge?

HG

Hubertus Spornhauer

Notfall oder generelle Fragen?

Notfall oder generelle Fragen?

Ein erfahrener Anwalt im Familienrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Familienrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
georg2000
Status:
Schüler
(259 Beiträge, 57x hilfreich)

Ich kenn folgende Regel:

Beide Einkommen zusammenrechnen zzgl. sonstige Einkünfte wie Miete, Zinsen etc.

Davon dann 3/7 abzgl. Einkommen Ehepartner abzgl. Tilgung gemeinsamer Schulden = ca. Trennungsunterhalt.

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
Loddar
Status:
Junior-Partner
(5207 Beiträge, 917x hilfreich)

Hallo,

quote:
brauche Rat vom Anwalt.


Das halte ich für eine sehr gute Idee!

Wem gehören die Wohnungen? Wurden sie in Ehezeiten angeschafft?

Grüßle


-----------------
""Jeder, der sich die Fähigkeit erhält, Schönes zu erkennen, wird nie alt werden.""

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 241.124 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
98.654 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen