Trennungsvereinbarung ändern oder zur Not aufheben lassen?

19. Dezember 2005 Thema abonnieren
 Von 
Helli FTL
Status:
Frischling
(7 Beiträge, 0x hilfreich)
Trennungsvereinbarung ändern oder zur Not aufheben lassen?

Gleich noch ne Frage:

wir haben kurz nach der Trennung eine Trennungsvereinbarung geschlossen.
Einer der ersten Punkte war, dass die Kinder bei ihr wohnen bleiben.
Für mich war der ursprüngliche Wohnort der Kinder (also bei ihr) ein wesentlicher Punkt für die weiteren Vereinbarungen (das steht aber - leider - nicht mit drin). Im Klartext heißt das, dass sie wenigstens 80% unserer Habe behalten hat.
Nach ein paar Monaten hat sich nun der jüngste Sohn entschlossen, zu mir zu ziehen. Dem haben wir beide zugestimmt.
Meine Ex-Frau will nun aber an dieser alten Trennungsvereinbarung festhalten. Kann sie das so ohne weiteres oder liege ich richtig, wenn ich die Vereinbarung ändern oder zur Not aufheben lassen will?

Danke Helli

-----------------
"Alles kommt zu dem, der warten kann."

Notfall oder generelle Fragen?

Notfall oder generelle Fragen?

Ein erfahrener Anwalt im Familienrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Familienrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
guest123-1707
Status:
Praktikant
(879 Beiträge, 250x hilfreich)

--- editiert vom Admin

2x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 267.492 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
108.117 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen