Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
563.470
Registrierte
Nutzer

Umgang - Darf Lebensgefährtin von meinem EX ohne mein Einverständnis alleine mit dem Kind zum Arzt?

27.6.2007 Thema abonnieren Zum Thema: 14 Gehen Kind
 Von 
Puffelschen
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)
Umgang - Darf Lebensgefährtin von meinem EX ohne mein Einverständnis alleine mit dem Kind zum Arzt?

Ich hab da mal eine Frage oder naja nen paar mehr...unsere Tochter ist alle 14 Tage bei ihrem Vater (gerichtlicher Beschluss), meine Fragen: Darf die Lebensgefährtin von meinem EX ohne mein Einverständnis alleine mit dem Kind zum Arzt gehen? Ich wurde 3 Tage später informiert das unsere Tochter krank ist/war und als ich nachfragt warum ich erst so spät informiert wurde, bekam ich die Antwort, sie hatten vorher keine Zeit. Außerdem hat seine Lebensgefährtin vor alleine mit unserer Tochter Schwimmen zu gehen, obwohl im Raum steht das die Lütte wahrscheinlich ADS hat. Wobei man sagen muss das die Lütte sehr Unfallgefährdet ist. Ich werde nicht um Einverständnis gefragt nichts, auch ist seine Lebensgefährtin sehr viel mit der kleinen alleine ohne den Vater unterwegs, wobei er dann zuhause ist. Wenn ich versuche ihn drauf anzusprechen, bekomme ich nur zu hören hier ist alles normal und ich habe eh nichts zu sagen, wobei wir das gemeinsame Sorgerecht haben und ich das alleinige Aufendhaltsbestimmungsrecht.

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
14 Gehen Kind


5 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
sunstorm67
Status:
Frischling
(27 Beiträge, 2x hilfreich)

oh weia, ich kann dir da aus meiner Erfahrung keine Hoffnung machen, habe sogar das alleinige Sorgerecht für meine Tochter und mußte erfahren das ich keinerlei Einfluss darauf habe was der KV während der Ausübung seines Umgangsrechtes mit dem Kind anstellt; das liegt allein in seinem Ermessen; einzig wenn dem Kind massiver körperlicher Schaden zugefügt wird kannst du was machen...
kann dir nur raten in Ruhe das Gespräch mit dem KV zu suchen und Vereinbarungen zu treffen, evt. solltest du dir Unterstützung beim JA holen...

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
mikkian
Status:
Bachelor
(3852 Beiträge, 457x hilfreich)

Schadet die Partnerin deines Ex dem Kind? Würdest du dir vom Vater reinreden lassen, wenn dein Partner etwas mit dem Kind unternimmt?
Versuch dich zu freuen, dass dein Kind sich mit der Partnerin versteht. Wäre es nicht schrecklich für dein Kind, wenn sie mit ihr nicht klarkommen würde???

Grüße

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
Gast
Status:
Praktikant
(534 Beiträge, 133x hilfreich)

Gegenfrage:

Ist aber alles nur zum Wohle des Kindes, oder ist das eigene Ego verletzt worden?

Mir als Aussenstehenden Mann tut sich die Frage auf: Warum müssen solche Kleinkriege ausgeführt werden? :fight:

Das Kind ist doch auch das Kind deines Mannes, und wenn er meint, dass die neue Lebensgefährtin verantwortlich genug handelt, denke ich, ist das ok.

Glaubst du etwa, dein Mann will eurem Kind etwas schlechtes?! :bang:

Hier geht es nur um Rechthaberei, und sonst um gar nichts! :kotz:

Rechtlich bringt dir das nichts, was ich schreibe. Ich weiß, aber vielleicht, eurem Kind zu Liebe, wird weniger scharf geschossen. :neck:

-- Editiert von Gast am 27.06.2007 11:37:36

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
Sabrina25
Status:
Schüler
(287 Beiträge, 14x hilfreich)

Wie alt ist denn deine Tochter? Was hat das ADS denn mit Schwimmen zu tun. Ich würde mir eher Gedanken machen wenn der Vater das Kind stundenlang vor den Fernseher setzt oder Videospiele spielen läßt.
Für mich hört sich das so an, als würden der Vater und seine Lebensgefährtin sehr verantwortungsbewußt handeln.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
Dori*
Status:
Lehrling
(1706 Beiträge, 82x hilfreich)

Hi Sabrina !
Schön dich mal wieder zu lesen !

@ Puffel
Sei froh das sich dein Kind mit der LG deines Ex versteht ! Schlimmer wäre es wenn sie unglücklich ist !

Kommt da vieleicht etwas eifersuchtdurch ?
Ich würde das nachempfinden können !
Aber fair dem Kind gegenüber ist es nicht !

LG

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 201.080 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
84.127 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen