Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
590.816
Registrierte
Nutzer

Unterhalt - 18 Jährige Tochter wohnt bei Mutter

 Von 
Aquarianer
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Unterhalt - 18 Jährige Tochter wohnt bei Mutter

Hallo liebe Community,
ich habe eine Frage zu folgendem Sachverhalt:
Meine Schwester wohnt mit 18 Jahren noch bei ihrer Mutter, sie geht in die 12 Klasse und macht Fachabitur.
Wie sieht es da mit der Unterhaltszahlung von meinem Vater aus? Er hat ihr, jetzt wo sie 18 ist, deutlich weniger Unterhalt überwiesen als noch im Vormonat (ca. 150 € weniger).

Vielen Dank!

-----------------
""

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Eltern 18 Ausbildung Unterhaltszahlung


6 Antworten
Sortierung:


#3
 Von 
azrael
Status:
Master
(4936 Beiträge, 768x hilfreich)

quote:
Wenn sie der meinugn ist, weiterhin unterhaltsbedürftig zu sein, muss sie das ihren Eltern gegenüber darlegen.
Nun ja, das Mädel muss nicht der Meinung sein, sondern die Eltern sind aufgrund ihrer schulischen Ausbildung schlichtweg unterhaltspflichtig.

@ Aquarianer
Fakt ist, dass ab dem 18. Lebensjahr die Mutter mit unterhaltspflichtig ist. Gibt es zu der Unterhaltskürzung eine Berechnung oder zumindest eine Erklärung?

-----------------
"gruß azrael"

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
altona01
Status:
Weiser
(17756 Beiträge, 7950x hilfreich)

Deine Schwester macht gerade ihr Fachabi? Dann sollte sie sich bald überlegen, was sie als nächstes vorhat. Die Wartezeit zwischen Schulabschluss und Ausbildungsbeginn muß nach gängiger Rechtssprechung ca. für 4 Monate von den Eltern finanziert werden. Eine Ausbildung muß möglichst zügig absolviert werden, wenn Eltern Unterhalt zahlen.

-----------------
""

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden


#6
 Von 
wirdwerden
Status:
Unbeschreiblich
(33371 Beiträge, 12923x hilfreich)

Unabhängig davon ist ab 18 das Kindergeld voll mit den Unterhaltszahlungen zu verrechnen. Also, beide Elternteile sind zur Zahlung von Unterhalt verpflichtet, Kindergeld kommt in Anrechnung, und mehr als einige Monate nach Ende der Schule muss nur dann gezahlt werden, wenn sich das Kind in Ausbildung befindet.

wirdwerden

-----------------
""

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 217.588 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
90.242 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen