Unterhalt bei Rentner

13. Juli 2020 Thema abonnieren
 Von 
distance
Status:
Beginner
(135 Beiträge, 10x hilfreich)
Unterhalt bei Rentner

Guten Tag,
mein Schwiegervater ist seit 5 Jahren in Rente und zahlt seiner Exfrau 100/Monat an Unterhalt.
Beide sind aber neu verheiratet und seine Rente beträgt 1400,-.

Meine Frage ist nun, muss er das immer noch bezahlen?

Grüße und Danke

Notfall oder generelle Fragen?

Notfall oder generelle Fragen?

Ein erfahrener Anwalt im Familienrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Familienrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



4 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Anami
Status:
Unbeschreiblich
(31555 Beiträge, 5573x hilfreich)

Zitat (von distance):
Meine Frage ist nun, muss er das immer noch bezahlen?
Nein.
https://www.gesetze-im-internet.de/bgb/__1586.html
Absatz 1

Ob der Mann Rentner ist, ob er X Rente hat, ob er wieder verheiratet ist---spielt keine Rolle.
Der Anspruch der EX erlischt durch ihre Wiederheirat.

Signatur:

Ich schreibe hier nur meine Meinung.

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
distance
Status:
Beginner
(135 Beiträge, 10x hilfreich)

Meine Schwiergermutter sagt mir gerade, dass die Exfrau schon seit über 20 Jahre wieder verheiratet ist.
Er war mit der Exfrau ca 15 Jahre verheiratet und wir wissen nicht was in den Scheidungspapieren steht, es kann auch sein, dass er den Rentenausgleich bezahlt, dies wissen wir nicht.

Oder wird der Rentenausgleich automatisch bei der Scheidung aufgeteilt?

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
Anami
Status:
Unbeschreiblich
(31555 Beiträge, 5573x hilfreich)

Frag doch mal deinen Schwiegervater--- ;)

Zitat (von distance):
Oder wird der Rentenausgleich automatisch bei der Scheidung aufgeteilt?
Ja, wenn damit der Versorgungsausgleich gemeint ist.
Der Versorgungsausgleich endet nicht durch Wiederheirat.
Zitat (von distance):
es kann auch sein, dass er den Rentenausgleich bezahlt, dies wissen wir nicht.
Den bezahlt man aber nicht selbst monatlich...
Wo seht ihr denn die 100,-€, die als Unterhalt bezeichnet werden?

Signatur:

Ich schreibe hier nur meine Meinung.

1x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
wirdwerden
Status:
Unbeschreiblich
(38155 Beiträge, 13931x hilfreich)

Vielleicht mal ins Scheidungsurteil schauen, dann sieht man weiter.

wirdwerden

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 264.866 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
107.166 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen