Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
530.944
Registrierte
Nutzer

Unterhalt bei Zweitausbildung

21.10.2003 Thema abonnieren Zum Thema: Eltern Kind Unterhalt
 Von 
Sebbistier
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Unterhalt bei Zweitausbildung

Hallo,
muss der Vater für sein Kind nach dessen Ausbildungsweg Realschule - Berufsausbildung (guter Abschluß ;) - BOS (Abitur) - Einjahrestrip durch die weite Welt - Uni-Studium bei entsprechend hohem Einkommen beider geschidenener Elternteile Unterhalt zahlen?
Danke für die Antwort und Gruß


-----------------
"Sebbistier"

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Eltern Kind Unterhalt


4 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Mome
Status:
Beginner
(60 Beiträge, 1x hilfreich)

nee, muß er nicht. Wär ja auch noch schöner. Wieviele Ausbildungen sollen denn die Eltern noch zahlen bis der Sprößling mal auf eigenen Beinen stehen kann?

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
JuR
Status:
Unparteiischer
(9884 Beiträge, 1345x hilfreich)

Guten Abend,

die Eltern sind generell dazu verpflichtet, dem Kind eine Berufsausbildung zu ermöglichen. Natürlich gibt es diesbezüglich Ausnahmen. Diese hängen jedoch vom Einzelfall ab.


Mit freundlichen Grüßen,

- Roenner -

2x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
Attirb
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 2x hilfreich)

Guten Tag,

wenn man eine Berufsausbildung erfolgreich abgeschlossen hat und ein Jahr später ein Studium (beides im wirtschaftlichen Bereich) beginnen möchte, muss dann noch Unterhalt gezahlt werden?

2x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
guest123-173
Status:
Schlichter
(7167 Beiträge, 1012x hilfreich)

--- Posting wurde vom Admin editiert

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 183.462 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
77.609 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.