Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
530.651
Registrierte
Nutzer

Unterhalt für volljähriges ausgezogenes Kind

Geschlossen Neuer Beitrag
 Von 
Lurch123
Status:
Frischling
(31 Beiträge, 2x hilfreich)
Unterhalt für volljähriges ausgezogenes Kind

Der 22 jähriges ist aus dem Elternhaus ausgezogen und befindet sich in einer Berufsausbildung wo er ca. 500 € netto verdient.
Der Vater verdient ca 3000 € netto. Die Frau hat einen 400€ Job. Es gibt noch zwei Geschwister die im Elternhaus wohnen. Eins ist 15 Jahre und geht zur Schule. Das andere ist 24 und verdient vollständig selbst.
Die Eltern überweisen das Kindergeld an den volljährigen ausgezogenen.
Hat der Volljährige Anspruch auf Unterhalt? Die Eltern sagen nein.
Wenn ja, muss das ja über einen Anwalt laufen. Diese möchten allein für die Erstberatung 190€ + MwSt.
Würde hierfür die Verfahrenskostenbeihilfe aufkommen da sich der Volljährige ja noch in Ausbildung befindet.

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Eltern Anspruch verdient Anwalt


1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
smogman
Status:
Praktikant
(689 Beiträge, 194x hilfreich)

Du meinst sicher Beratungshilfe und nein darauf besteht hier aktuell voraussichtlich noch kein Anspruch, da noch eine kostenfreie Beratungsmöglichkeit bis 21 beim Jugendamt existiert, die vorher ausgeschöpft werden muss. Ansonsten lehnt das Gericht (zumindest in meinem Einzgsgebiet), die Beratungshilfescheine für junge Volljährige ab.

Für das Kindergeld kann man einen Abzweigungsantrag bei der Familienkasse stellen. Zur Sicherheit.

Ein Unterhaltsanspruch wäre anhand der genannten Werte durchaus denkbar.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 183.352 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
77.564 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.