Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
565.207
Registrierte
Nutzer

Unterhalt nach Privatinsolverz kürzen?

 Von 
Hamburg29
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)
Unterhalt nach Privatinsolverz kürzen?

Guten Tag, ich habe da mal eine Frage. Ich war ca. 10 Jahre selbstständig mit monatlichen Einkommen von ca 3500 Euro. Darauf wurde auch der Unterhalt berechnet. Nun ging meine Firma in die Insolvenz und durch private Bürgschaften ging ich in die Privatinsolvenz. Mein monatliches Einkommen beträgt bun noch 1500 Euro. Meine Ex Frau verlangt aber weiterhin den Hohen Unterhalt den ich nicht mehr zahlen kann. Jetzt zahle ich den Mindestunterhalt. Was kann ich jetzt machen? Vielen Dank für eure Antworten

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Einkommen Insolvenz Euro verlangt


5 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
spatenklopper
Status:
Richter
(8288 Beiträge, 3643x hilfreich)

Um was für eine Art Unterhalt handelt es sich denn überhaupt?
Ist dieser tituliert?

Zitat:
Was kann ich jetzt machen?

Erster Schritt wäre diesen neu berechnen zu lassen.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
edy
Status:
Junior-Partner
(5517 Beiträge, 2316x hilfreich)

Hallo Hamburger29,

Ich nehme an du hast einen Titel/Jugendamtsurkunde unterschrieben ?

Diesen musst du abändern lassen (Änderungsklage).

lg
edy

Signatur:Ein freundliches "Hallo" setzt sich auch in Foren immer mehr durch.
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
Hamburg29
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)

Ja ich habe einen Unterhaltstitel über 700 Euro monatlich. Wie kann ich diesen abändern lassen. Muß hier die Gegenpartei zustimmen?

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
nero070
Status:
Bachelor
(3591 Beiträge, 1256x hilfreich)

Hallo,

in der Regel wird bei einer negativen Einkommensveränderung verlangt, dass der bisherige Unterhalt bis zu 6 Monate weiter gezahlt wird. Dann kann der Unterhalt abgeändert werden. Stimmt die Gegenseite dem nicht zu, muss eine Abänderungsklage betrieben werden. Ist diese berechtigt und geht für den Unterhaltsschuldner positiv aus, trägt die Gegenseite die kompletten Kosten.

Das vielleicht mal der KM unterbreiten, sollte sie einer Abänderung nicht zustimmen.

LG nero

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
altona01
Status:
Weiser
(17743 Beiträge, 7882x hilfreich)

Es kann bei unverschuldeten erheblichen Einkommensverringerungen wie bei einer Insolvenz ab sofort auf Verringerung des Unterhalts geklagt werden. Da müssen keine Monate abgewartet werden.

-- Editiert von altona01 am 05.02.2016 02:27

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 202.074 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
84.589 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen