Unterhaltsverzicht Volljährige

10. November 2017 Thema abonnieren
 Von 
H. Odensack
Status:
Praktikant
(594 Beiträge, 116x hilfreich)
Unterhaltsverzicht Volljährige

Ein Vater zahlt für seinen Sohn um die 300 Euro Unterhalt, mehr kann er laut Gericht nicht. Der Sohn beginnt ein Studium und zieht bei der Mutter aus, der Vater zahlt daher weiter den gleichen Betrag. Der Sohn hat einen regelmäßigen Nebenjob (seiner Meinung nach überobligatorisch, also weiß der Vater nichts davon) und kann es sich daher leisten, aus Sympathie zu seiner Mutter von dieser nur 50 Euro Unterhalt zu fordern neben dem Kindergeld (was er auch bekommt). Die Mutter sagt selbst, normalerweise könnte er sehr viel mehr von ihr verlangen. Meine Frage ist: Wenn der Sohn es sich aufgrund seines Nebenjobs dauerhaft leisten kann, nur von diesem, den 350 Euro und dem Kindergeld zu leben (inkl. Urlaubsreisen und 800-Euro-Handy), hat er dann das Recht, 300 Euro vom Vater und 50 von der Mutter zu nehmen, oder ist er verpflichtet,den Vater zuungunsten der Mutter zu entlasten, wenn sie eigentlich mehr leisten könnte? Ich bin der Meinung, der Vater wird hier total abgezockt.

Notfall oder generelle Fragen?

Notfall oder generelle Fragen?

Ein erfahrener Anwalt im Familienrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Familienrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
edy
Status:
Junior-Partner
(5651 Beiträge, 2361x hilfreich)

Hallo H. Odensack,

Hier muss eine ordentliche Berechnung vorausgehen. somit wird die Quotelung ermittelt.

Der Vater kennt nun seinen Anteil am Unterhalt. Was Sohn und Mutter dann vereinbaren ist deren Sache.

edy

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 241.047 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
98.624 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen