Urlaub im Ausland mit Kind - Vater verbietet es

26. Juli 2015 Thema abonnieren
 Von 
tara_
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Urlaub im Ausland mit Kind - Vater verbietet es

Hallo,
meinen Mann und ich befinden uns seit November 2015 im Trennungsjahr. Wie kommen beide aus Polen und wohnen in Deutschland seit 4 Jahren. Meine ganze Familie wohnt in Polen und Familie meines Mannes schon hier in Deutschland. Ich möchte gern mit meiner Tochter für 2 Wochen nach Polen zu meine Eltern fahren. Leider meinen noch Mann verbietet mir es. Hat es Recht dazu oder darf ich fahren und soll ihm nur Beschied sagen?

Vielen Dank

MfG

Magi

Notfall oder generelle Fragen?

Notfall oder generelle Fragen?

Ein erfahrener Anwalt im Familienrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Familienrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
altona01
Status:
Weiser
(17802 Beiträge, 8066x hilfreich)

Bitte lesen Sie, die Frage ist nicht in 3 Zeilen zu beantworten:
http://familienrechtsblog.de/zustimmung-zu-einer-urlaubsreise-bei-gemeinsamer-elterlichen-sorge/

Aber dem Link nach scheinen mir 2 Wochen Polen auch ohne Zustimmung vertretbar.

-- Editiert von altona01 am 27.07.2015 01:11

1x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
wirdwerden
Status:
Unbeschreiblich
(38062 Beiträge, 13914x hilfreich)

Die Kernfrage ist doch, ob es sich bei der Urlaubsentscheidung um eine Entscheidung des täglichen Lebens handelt, die das Elternteil trifft, bei dem sich das Kind gerade aufhält oder aber um eine Grundsatzentscheidung, die über das tägliche Leben hinaus geht. In letzterem Fall handelt es sich ganz sicher um eine Entscheidung, die die Eltern gemeinsam treffen müssen. Ich hätte im Augenblick innerhalb der EU Bedenken mit Griechenland. Aber gegen ein an Deutschland angrenzendes Land, was zudem noch das Heimatland der Eltern ist (im Notfall ist die Mutter da ja nicht hilflos), das ist für mich eine Alltagsentscheidung, zumal es ja nur um eine ganz kurze Zeit geht. Ich würde dem Vater ohne große Diskussion mitteilen, wo man sich vom ..... bis zum ..... aufhält, und das wars.

wirdwerden

1x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 264.132 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
106.901 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen