Vater zwingt Tochter in Minirock

16. Februar 2013 Thema abonnieren
 Von 
guest-12302.10.2013 10:08:50
Status:
Frischling
(14 Beiträge, 47x hilfreich)
Vater zwingt Tochter in Minirock

Hallo,
es geht um folgendes:
Eine Bekannte von mir hat eine Tochter 8 Jahre alt, die einmal im Monat zu ihren Vater übers Wochenende geht. (Eltern sind seit Jahren geschieden)
Jetzt erzählte mir die Kleine, das ihr Vater sie gezwungen hatte, ein Minirock aus einer Zeitschrift anzuziehen (dieser war wohl auch noch Nummern zu klein) und diesen vor seinen Saufkollegen vorzuführen.
Mir ist da echt die Galle hoch gekommen.
Die Mutter wiegelte direkt ab, weil sie es für nicht schlimm halte?!

Reagiere ich da über, wenn bei mir da alle Warnglocken zu schrillen anfangen??

-----------------
""

-- Editiert Mutz123 am 16.02.2013 15:51

Notfall oder generelle Fragen?

Notfall oder generelle Fragen?

Ein erfahrener Anwalt im Familienrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Familienrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



4 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
edy
Status:
Junior-Partner
(5654 Beiträge, 2365x hilfreich)

Hallo Mutz123 ,

Wenn die Tochter vertrauen zu dir hat, solltest du

regelmässig Gespräche mit ihr führen.

Wird sie öfters zu solchen Aktionen gezwungen, sollte evtl.

eine Beratungsstelle bei z.B. Diakonie oder Caritas aufgesucht

werden.

Oder evtl. das Jugendamt.

lg
edy

-----------------
"Ein freundliches "Hallo" setzt
sich auch in Foren immer mehr
durch."

1x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
guest-12302.10.2013 10:08:50
Status:
Frischling
(14 Beiträge, 47x hilfreich)

Hallo,
danke für die Antwort.
Nun, das ist wohl nicht das einzigste was da so läuft.
Sie muss Staubsaugen, Bier holen,usw.. usw...

Mir geht das mit dem Minirock nur nicht aus dem Kopf. Grenzt das nicht bereits an Kindesmißhandlung oder gar mehr?

-----------------
""

1x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
TiA2010
Status:
Praktikant
(982 Beiträge, 514x hilfreich)

wende dich doch an eine Beratungsstelle. Das Kindeswohl steht hier an erster Stelle, aber es ist ein schwieriges Feld. kennst du denn den Vater? eine Möglichkeit und unauffällig, du bringst die Kleine mal dorthin oder holst sie ab. Der Mutter musst du ja nicht sagen, warum du das machst.

-----------------
""

1x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
edy
Status:
Junior-Partner
(5654 Beiträge, 2365x hilfreich)

Hallo,

quote:

eine Möglichkeit und unauffällig, du bringst die Kleine mal dorthin oder holst sie ab. Der Mutter musst du ja nicht sagen, warum du das machst.


und das ist ernst gemeint?

lg
edy


-----------------
"Ein freundliches "Hallo" setzt
sich auch in Foren immer mehr
durch."

1x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 264.929 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
107.194 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen