Verfahrenskosten hilfe prüfen lassen?

27. Juni 2024 Thema abonnieren
 Von 
Verarschter Vater
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)
Verfahrenskosten hilfe prüfen lassen?

Hallo zusammen,
Hätte ne generelle frage zu VkHilfe. Meine Ex hatt mir erneut GewSch und Kontaktverbot erteilt. Über Famgericht. Erst kam ein beschluss, für Km und 2 töchter, 8_15. 100meter zur wohnung, arbeit, schule, hort. Alles halt. Erneut wegen angbl morddrohungen gegen sie, dann kinder, dann sebstmord.
1 tag später neuer bescbluss, daß nun es NUR für EX gilt, und kinder nicht. In einem Tag sind kinder nicht mehr bedroht? Für mich komisch!

Termin mündliche vorsprache steht schon. Mein RA sagt das ich schwer Verfahkostenhilfe mit meinen 930 AlG1 und keinen schriftlichen ausgaben bekomme. Ok dacht ich.
Dann bekomme ich info, dass Sie die hilfe bekommt ohne zurückzahlen. Obwohl sie ca brutto 3700 (lohn, nebjob, kigeld, unterhvorschuss) und somit netto (alle fixkosten, autofinanzierung etc) abgezogen ca bei 1300 liegt. Nur für essen, gebuchten urlaub, luxus hat.
Schon irgendwie komisch? Oder?
Nun meine frage: kann man den eingereichten Antrag irgendwie prüfen lassen? Habe das gefühl das da was verschönert wurde.
Danke im voraus

Notfall oder generelle Fragen?

Notfall oder generelle Fragen?

Ein erfahrener Anwalt im Familienrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Familienrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



5 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
wirdwerden
Status:
Unbeschreiblich
(39033 Beiträge, 14092x hilfreich)

Komisch ist erst einmal, wie unsubstantiiert hier fröhlich was auch immer vermengt wird.

Die Bewilligung von VKH ist nicht nur von Bedürftigkeit des Antragstellers abhängig, sondern auch von den Erfolgsaussichten.

wirdwerden

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
Verarschter Vater
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)

Zitat (von wirdwerden):
Komisch ist erst einmal, wie unsubstantiiert hier fröhlich was auch immer vermengt wird.

Danke für antwort, obwohl ich nichts verstanden habe

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
smogman
Status:
Student
(2902 Beiträge, 950x hilfreich)

Es gibt zahlreiche Rechner im Netz, mit denen man einen Anspruch auf VKH/PKH überprüfen kann. Zumindest den rechnerischen Teil. Wie wirdwerden bereits schrieb, muss die beabsichtigte Rechtsverfolgung oder Rechtsverteidigung aber zusätzlich auch hinreichende Aussicht auf Erfolg bieten und nicht mutwillig erscheinen. Die Prüfung obliegt dem Gericht.

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
drkabo
Status:
Weiser
(16981 Beiträge, 9451x hilfreich)

Grundsätzlich ist es aber schon so, dass ein Antrag auf VKH der Gegenseite zur Stellungnahme zugeleitet wird.

D.h. bevor der Antrag der Kindsmutter bewilligt wird, bekommen Sie (bzw. Ihr Anwalt) die Information über den VKH-Antrag und haben die Gelegenheit, etwas dazu zu sagen bzw. zu schreiben.

D.h. die Information, dass die Kindsmutter bereits VKH ohne Ratenzahlung bekommt, dürfte falsch sein.
Vielleicht hat sie VKH beantragt und der Antrag ist noch in Bearbeitung.

Signatur:

Für alle meine Beiträge gilt §675(2) BGB.

0x Hilfreiche Antwort

#5
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(122723 Beiträge, 40167x hilfreich)

Zitat (von Verarschter Vater):
obwohl ich nichts verstanden habe

Das ging mir fast genau so als ich Dein Gestammel da oben gelesen habe ...
Zum Glück war die Frage ja verständlich formuliert.



Zitat (von Verarschter Vater):
Nun meine frage: kann man den eingereichten Antrag irgendwie prüfen lassen?

Ja.

Man kann im Rahmen der Stellungnahme seine Bedenken entsprechend vortragen.
Alternativ kann man auch Anzeige erstatten.

Egal was man macht, es sollte in einer für Dritte verständlichen Form erfolgen.


Signatur:

Meine persönliche Meinung/Interpretation!
Im übrigen verweise ich auf § 675 Abs. 2 BGB

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 273.424 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
110.428 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen