Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
557.545
Registrierte
Nutzer

Warum will meine Frau eine schnelle Scheidung

 Von 
Direll67
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 2x hilfreich)
Warum will meine Frau eine schnelle Scheidung

Wir sind seit fast 9 Jahren verheiratet und haben zwei Söhne 6 und 8 Jahre alt. Meine Frau hat sich zweimal wegen einem anderen getrennt und ist wieder zurück gekommen weil sie gemerkt hat was Sie an mir hat. Nun hat Sie aus unplausiblem Grund sich erneut getrennt(angeblich gibt es keinen anderen) und ist sofort zum Anwalt zwecks Scheidung gegangen. Der Anwalt hat geschrieben das angeblich seit einem Jahr die Ehe schon zerüttet ist und wir es beschleunigen können wenn wir übereinstimmend erklären das wir seit einem Jahr getrennt leben.
Meine Frage ist , vorausgesetzt es gibt wirklich keinen anderen den Sie schnellstmöglich wieder heiraten will, welchen Grund könnte Sie noch für einen schnellen Scheidungswunsch haben. Ich bin ziemlich deprimiert und verstehe die Gründe nicht. Sie sagt nichts dazu.
Ich hoffe auf Antworten!!!

-----------------
""

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Frage Jahr Frau heiraten


13 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
wirdwerden
Status:
Unbeschreiblich
(31020 Beiträge, 12357x hilfreich)

DA müsstest Du schon Deine Frau fragen oder aber die Glaskugel der Wahrsagerin Deines Vertrauens befragen.

wirdwerden

-----------------
""

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Direll67
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 2x hilfreich)

Meine Frage ist ja ob es einen finanziellen Vorteil geben könnte oder andere plausible Erklärungen.

-----------------
""

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
wirdwerden
Status:
Unbeschreiblich
(31020 Beiträge, 12357x hilfreich)

Nö, da fällt mir nichts ein.

wirdwerden

-----------------
""

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
amako
Status:
Student
(2564 Beiträge, 1377x hilfreich)

Hallo,
ist deine Frau vermögend, oder verdient sie sehr gut (deutlich mehr als du)?
Gruß
Andreas

-----------------
"Wer schlau ist, kann sich dumm stellen, anders rum geht es nicht!"

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
Drempels
Status:
Schüler
(180 Beiträge, 70x hilfreich)

So einfach geht dass mit der "schnellen Scheidung" nicht,
das Trennungsjahr ist einzuhalten.
Das bedeutet Trennung von Tisch und Bett.
Solltest dagegen sein, kannst du der Aussage deiner zukünftigen EX widersprechen.
Ich denke allerdings dass da was im Busch ist, sie will es nur nicht ein drittes mal eingestehen.

-----------------
"Wer sich zu groß fühlt für kleine Aufgaben ist später zu klein für große !"

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#6
 Von 
Direll67
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 2x hilfreich)

Ne weder ist Sie vermögend noch verdient sie gut oder mehr als ich.
Ist auszuschliessen.

-----------------
""

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#7
 Von 
spatenklopper
Status:
Richter
(8137 Beiträge, 3603x hilfreich)

Ne weder ist Sie vermögend noch verdient sie gut oder mehr als ich.

Unterhaltszahlungen?
Geh zu einem Anwalt.

-----------------
""

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#8
 Von 
amako
Status:
Student
(2564 Beiträge, 1377x hilfreich)

Hallo,
wenn sie es auf möglichst lange Unterhaltszahlungen abgesehen hätte, wäre eine schnelle Scheidung genau das was sie nicht wollen würde. Das ist definitiv auszuschließen. Anwalt kannst du dir vorerst sparen. Will deine Frau die Scheidung, wird sie sich einen nehmen müssen, dann wartest du ab wie die Gegenseite sich verhält und entscheidest dann deine weiteren Schritte.
Gruß
Andreas

-----------------
"Wer schlau ist, kann sich dumm stellen, anders rum geht es nicht!"

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#9
 Von 
Pachlus
Status:
Lehrling
(1930 Beiträge, 389x hilfreich)

quote:
Nun hat Sie aus unplausiblem Grund sich erneut getrennt(angeblich gibt es keinen anderen )

Das glaubst Du doch nicht wirklich, oder?
Ich hab mir mal noch Gedanken gemacht, was noch sein könnte. Kann ich aber nicht öffentlich schreiben, weil dann sofort Anfeindungen kommen. Schau in Dein Postfach.

-----------------
""

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#10
 Von 
cruncc1
Status:
Senior-Partner
(6087 Beiträge, 3829x hilfreich)

So einfach geht dass mit der "schnellen Scheidung" nicht, das Trennungsjahr ist einzuhalten.
Wenn beide übereinstimmend erklären, dass sei bereits ein Jahr getrennt leben, ist das kein Problem - das überprüft niemand.

-----------------
" "

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#11
 Von 
wirdwerden
Status:
Unbeschreiblich
(31020 Beiträge, 12357x hilfreich)

@ Pachlus: wieso kommen die Leut nur immer auf die Idee, dass man jemanden nur wegen eines Neuen/einer Neuen verlässt. Da gibt es ganz viele andere Gründe. Wenn es nicht mehr geht, dann geht es eben nicht mehr.

wirdwerden

-----------------
""

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#12
 Von 
Pachlus
Status:
Lehrling
(1930 Beiträge, 389x hilfreich)

quote:
wieso kommen die Leut nur immer auf die Idee, dass man jemanden nur wegen eines Neuen/einer Neuen verlässt.

Das versteh ich auch nicht, aber das wird schon noch werden, wirdwerden!

:engel:

-----------------
""

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#13
 Von 
Recht4U
Status:
Frischling
(23 Beiträge, 14x hilfreich)

Es gibt aus meiner Sicht keinen triftigen Grund, der für sie einen finanziellen Nachteil bilden könnte, wenn sie einer schnellen Scheidung zustimmen. Ganz im Gegenteil.

-----------------
""

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 197.816 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
82.965 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.