Wie sicher ist ein Unterhaltsverzicht durchsetzbar, wenn einer arbeitslos wird?

14. Dezember 2004 Thema abonnieren
 Von 
SabineK
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Wie sicher ist ein Unterhaltsverzicht durchsetzbar, wenn einer arbeitslos wird?

Hallo zusammen,

wir (mein Verlobter und ich) sind zur Zeit daran uns über einen Ehevertrag gedanken zu machen. Dabei ist folgende Frage aufgetaucht:

Wie sicher ist ein Unterhaltsverzicht durchsetzbar, wenn bei Scheidung oder auch nach der Scheidung einer arbeitslos wird? Ist der Unterhaltsverzicht, der ehevertraglich vereinbart wurde, dann auch noch gültig oder muß dann doch Unterhalt gezahlt werden, da ja der Arbeitslose somit dem Staat bzw. Steuerzahler auf der Tasche liegt?

Wenn ja, wie lange nach einer Scheidung muß dann damit gerechnet werden, dass bei Arbeitslosigkeit des Ex-Ehepartners eine Unterhalt fällig wird? Fünf, zehn oder noch mehr Jahre?

Für Eure Antworten schon mal besten Dank!!



-----------------
"MfG

SabineK"

Notfall oder generelle Fragen?

Notfall oder generelle Fragen?

Ein erfahrener Anwalt im Familienrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Familienrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Deejay2307
Status:
Schüler
(334 Beiträge, 21x hilfreich)
0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
guest123-173
Status:
Schlichter
(7153 Beiträge, 1086x hilfreich)

--- Posting wurde vom Admin editiert

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 240.815 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
98.520 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen