Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
564.685
Registrierte
Nutzer

Wird der Kinderbonus auf den Kindesunterhalt angerechnet?

 Von 
guest-12331.05.2011 17:36:49
Status:
Praktikant
(518 Beiträge, 148x hilfreich)
Wird der Kinderbonus auf den Kindesunterhalt angerechnet?

Hallo,

wird der Kinderbonus (100 Euro) auf den Kindesunterhalt angerechnet? Kann der Unterhaltsverpflichtete also den Kindesunterhalt im Monat der Kindesbonusauszahlung um 50 Euro vermindern?

Gruss stern

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Kindesunterhalt Euro Monat Kinderbonus


113 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
guest-12316.03.2009 17:03:04
Status:
Schüler
(162 Beiträge, 10x hilfreich)

@Stern,


leider ja.




Sanne

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
guest-12331.05.2011 17:36:49
Status:
Praktikant
(518 Beiträge, 148x hilfreich)

@Sanne

Danke für die schnelle Antwort.

Gruss stern

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
guest-12331.05.2011 17:36:49
Status:
Praktikant
(518 Beiträge, 148x hilfreich)

Hallo,

haben sich mittlerweile hinsichtlich meiner Frage Neuigkeiten ergeben?

Auszahlung Kinderbonus?
Anrechnung Kinderbonus / hälftig auf den Barunterhalt?

Gruss stern

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
mikkian
Status:
Bachelor
(3852 Beiträge, 457x hilfreich)
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
henriette68
Status:
Praktikant
(976 Beiträge, 104x hilfreich)

Jepp, Super,

Mein Umgangselternteil, nein, stimmt so nicht ganz, Zahlelternteil, wird gleich die Umrechnung in Wodkaflaschen vornehmen ... da lacht das Kinderherz....

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#6
 Von 
henriette68
Status:
Praktikant
(976 Beiträge, 104x hilfreich)

Mal ne andere Frage...

was passiert eigentlich wenn der Vater im März den Kinderbonus nicht vom Unterhalt abzieht? Gild der zuviel gezahlte Unterhalt dann als verbraucht? Oder muss ich den zurückzahlen?

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#7
 Von 
KuschelbaerR
Status:
Student
(2175 Beiträge, 273x hilfreich)

Dann zieht er ihn eben im April oder im Mai ab.

Was passiert, wenn der KV den hälftigen Bonus im März abzieht und der Bonus erst im April gezahlt wird? Wer schreit dann wohl als erster?

Wäre es nicht einfacher und fair, dem zahlenden Elternteil mitzuteilen, ich hab den Bonus am xx.xx.09 erhalten, du brauchst nächsten Monat 50 € weniger zahlen?



-----------------
"LG KuschelbaerR

Geld verdirbt nicht den Charakter, sondern bringt das wahre Gesicht zum Vorschein"

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#8
 Von 
guest-12319.03.2009 11:33:02
Status:
Schüler
(177 Beiträge, 11x hilfreich)

Könnte ich den auch für die Klassenfahrt benutzen? Meinen und seinen Anteil?
LG
Patti

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#9
 Von 
henriette68
Status:
Praktikant
(976 Beiträge, 104x hilfreich)

Ich bin der Meinung der Kinderbonus steht den Kindern zu und sollte auch für die Kinder verwendet werden.

Da mein Ex seinen Sohn in diesem Jahr gerade mal 2 Stunden gesehen hat (was nicht an mir liegt) und seinen Geburtstag auch schon unter den Tisch fallen ließ, werde ich ihn bestimmt nicht höflich daran erinnern das er im Monat xyz 50 Euro weniger überweisen muss.

LG

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#10
 Von 
Loddar
Status:
Junior-Partner
(5207 Beiträge, 909x hilfreich)

Klar Patti,

kannst du deinen Teil für die Klassenfahrt nutzen.
Was der Vater mit seinem Anteil macht, darf er selbst bestimmen.

Grüßle

-----------------
""Jeder, der sich die Fähigkeit erhält, Schönes zu erkennen, wird nie alt werden.""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#11
 Von 
ARTiger
Status:
Student
(2430 Beiträge, 210x hilfreich)

Das einzige, was ich an dieser unsagbar schlechten Politposse wieder ausmache, ist die Unfähigkeit der PolitikerInnen, Steuergelder der Bürger sinvoll einzusetzen.
Wieso eine Barauszahlung?
Warum irgendwelche Verrechnungen?

Papi freut sich auf Schnaps, Mami auf neue Puschen und manche Kinder kriegen nen DS!?

Mir wird schlecht.
Ich werde bei der kommenden Überweisung einfach, zum Verwendungszweck, einen passenden Text mit anfügen - fertig.
Ich wäre bereits froh, wenn die Mutter mir dann mitteilte wofür das Geld verwendet wurde. Damit ich etwas zum Schmunzeln habe.
Warum schmunzeln?
Weil das, was unser Kind dafür erhält auch etwas sein wird, das es auch ohne diesen bescheuerten Bonus erhalten hätte.

Die Staatin hätte besser die Kohle in Klassencomputer oder Schulsanierungen oder überhaupt ins Bildungswesen stecken sollen.

Die "Umweltprämie" gehört hier nicht her, aber im Grundsatz gilt auch: Deutschland wird derzeit von einer Ansammlung mäßig geeigneter PopulistInnen regiert und beeinflusst welche das Kunststück vollbringen das dumme Volk mit der Gießkanne von den anderen Unzulänglichkeiten (Finanz- /Wirtschaftskrise) abzulenken.

Liebe Grüße in die Diskussionsrunde

-----------------
"*Darüber hinaus werden wir die nacheheliche Eigenverantwortung stärken.*Lüge!"

-- Editiert von ARTiger am 24.02.2009 13:44

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#12
 Von 
guest-12319.03.2009 11:33:02
Status:
Schüler
(177 Beiträge, 11x hilfreich)

Da stimme ich dir mal ausnahmsweise voll und ganz zu!

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#13
 Von 
guest-12319.03.2009 11:33:02
Status:
Schüler
(177 Beiträge, 11x hilfreich)

Was sollte man auch dafür anschaffen, was es sonst nicht erhält???? Außer Papas Beitrag zur Klassenfahrt?

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#14
 Von 
guest-12319.03.2009 11:33:02
Status:
Schüler
(177 Beiträge, 11x hilfreich)

Doch, ich habs: sie spart seit Weihnachten für einen eigenen PC. Ich schmeiss das Geld dazu!

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#15
 Von 
Chelesa
Status:
Frischling
(35 Beiträge, 4x hilfreich)

Kinderbonus? Was ist das nochmal :???: Ach so, die Abwrackprämie fürs Kinderzimmer ??? Ja, da kriegt wieder mal der Kindsvater 50 Euro davon, obwohl er sich noch nie um seinen Sohn geschert hat (der ist jetzt 8 1/2). Klasse Sache dieser Kinderbonus. So Klasse, daß ich ihn glatt total vergessen hatte :sweat:

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#16
 Von 
mikkian
Status:
Bachelor
(3852 Beiträge, 457x hilfreich)

@ Patti und Chelsea:

Sosoo, eure lieben Kiddies haben und bekommen alles, was sie brauchen? Ihr habt keine Verwendung für den Kinderbonus?

Offenbar scheinen die Papas dann ja wenigstens regelmäßig KU zu zahlen...

Grüße

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#17
 Von 
guest123-2183
Status:
Schüler
(182 Beiträge, 32x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#18
 Von 
henriette68
Status:
Praktikant
(976 Beiträge, 104x hilfreich)

Ein typisch deutscher Vater kümmert sich ja auch um seinen Nachwuchs...

leider gibt es ja auch welche die sich nicht darum scheren was ihre Sprösslinge so treiben.

Ich meine jetzt natürlich nicht diejenigen die sich nicht kümmern können weil Mutti was dagegen hat, jetzt auch mal ganz egal bei welchem Elternteil die Kinder leben ... um hier gleich mal die Luft rauszulassen.

Aber es heißt nun mal "Kinderbonus" und nicht Mutter oder Vater Bonus.

Mein Bengel bekommt die 100 Euro auf sein Sparbuch, auch wenn Papi seinen Anteil lieber in Hochprozentiges umsetzen will.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#19
 Von 
mikkian
Status:
Bachelor
(3852 Beiträge, 457x hilfreich)

Sparbuch ist gaaanz verkehrt, Henriette.

Du bzw. der Junior, soll damit die Konjunktur ankurbeln!!!!!

Grüße

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#20
 Von 
guest-12319.03.2009 11:33:02
Status:
Schüler
(177 Beiträge, 11x hilfreich)

Korrekt Heinriette,
und meine hat dann endlich die Kohle für ihren PC zusammen.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#21
 Von 
guest-12330.03.2009 14:52:31
Status:
Lehrling
(1165 Beiträge, 295x hilfreich)

Ich fände es nur gerecht, dem KV die Hälfte zu zugestehen.
Wenn KV ne Steuerrückzahlung erhält oder nen Extrabonus vom AG, dann muss er ja davon auch gleich was ans Kind abdrücken.

LG beijing





-----------------
"Kinder sind Engel, deren Flügel in dem gleichen Maße schrumpfen, wie ihre Füße wachsen."

-- Editiert von beijing am 24.02.2009 17:02

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#22
 Von 
Chelesa
Status:
Frischling
(35 Beiträge, 4x hilfreich)

Hallo Dr. ...

das hat mit typisch deutschen Müttern nun mal rein gar nichts zu tun! Ich glaube nicht, daß Du eine leise Ahnung davon hast was ich in den letzten 9 Jahren mitgemacht habe oder kannst Du vielleicht nachvollziehen wie es ist wenn sich der Partner in der 6. SSW aus der gemeinsamen Wohnung - grundlos! - verdünnisiert und man im 5 Monat einer anderen Frau gegenübersteht mit der genau dieser Mann ebenfalls - zur selben Zeit - Kindernamen überlegt???

Weißt Du wie es ist völlig alleine ein Neugeborenes zu versorgen das rund um die Uhr alle 3 Stunden schreit, gestillt werden will, gewickelt werden will. Kannst Du Dir das vielleicht am Rande vorstellen??? Wenn man das Baby auf den nackten Bauch legt um wenigstens für 30 Minuten zusammenzusacken und wieder ein wenig Kraft zu haben für die nächsten 24, 24, 24, 24 Stunden???????

Weißt Du wie es ist wenn man mit einem Baby im Bollerwagen bei Wind und Wetter Kataloge verteilt weil das Sozialamt nicht zuständig ist bevor man hier in diesem Lande nicht ganz auf den Hund gekommen ist??? Kannste Dir vielleicht vorstellen wie toll es ist wenn man mit dem Kind im Kinderwagen draußen steht um Interviews zu machen um wenigstens 100 Euro im Monat dafür zu kriegen? Kannste Dir vielleicht vorstellen wie eine Mutter sich fühlt wenn sie ihr Kind in der Krippe abgeben muß um Geld zu verdienen??? Weißt Du was es heißt von sämtlichen Leuten blöd angeschaut zu werden? Haste ne Ahnung wenn die eigenen Eltern sagen "selber Schuld". Vielleicht nen Dunst davon was es heißt das Geld per Gehaltspfändung einziehen zu müssen weil man es sonst nicht bekommt? Vielleicht ne leise Ahnung davon wie man beruflich auf den Hund kommt wenn man eine kindgerechte Arbeitszeit haben will?

Du hast doch keine Ahnung! Grad hab ich den Brief vom JA hier: tut uns leid Ihnen mitteilen zu müssen, daß wegen Kurzarbeit von Herrn ... der Unterhalt in nächster Zeit nicht .... Aber sogar eine Brezel für den Sohn ist dem Kindsvater zu viel. 1 x in 8 Jahren wohlgemerkt! Kein Gruß zum Geburtstag, kein Geschenk zu Weihnachten, nichts!!

Ich bin ein gutmütiger Mensch. Aber wenn ich mal gecheckt habe, daß man mich und mein Kind wie Dreck behandelt, dann darf man von mir keine Hilfe und kein Mitleid mehr erwarten.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#23
 Von 
guest-12330.03.2009 14:52:31
Status:
Lehrling
(1165 Beiträge, 295x hilfreich)

Und?

Sollen wir jetzt Mitleid haben?

Du bist NICHT die einzigeste Alleinerziehende.
Aber nicht alle jammern nur, sondern nehmen ihr Schicksal in die Hand und machen das Beste draus.

Was kann @Dr.omedar für DEIN Unglück?

-----------------
"Kinder sind Engel, deren Flügel in dem gleichen Maße schrumpfen, wie ihre Füße wachsen."

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#24
 Von 
guest-12319.03.2009 11:33:02
Status:
Schüler
(177 Beiträge, 11x hilfreich)

Hallo Chelsea,
Du brauchst Dich doch nicht zu rechtfertigen! Jeder hat sein eigenes Päckchen zu tragen und jeder Fall ist doch total anders. Manche neigen dazu zu Verallgemeinern. Das wird Jemand mit ein bißchen Tolleranz und Lebenserfahrung sicher nicht tun. Die paar läppischen Kröten sollten kein Streitthema sein!
Und wenn er einen Extra-bonus vom AG erhält, naja, davon habe ich ehrlich gesagt auch noch nichts fürs Kind gesehen. Also, wie meistens im Leben: Wie Du mir, so ich Dir! So ist das Leben, ich bin halt kein Engel (auch wenns manchmal so wirkt..)
Patti

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#25
 Von 
guest-12330.03.2009 14:52:31
Status:
Lehrling
(1165 Beiträge, 295x hilfreich)

@Patti

Eben, so sehe ich das auch.
Du weißt doch, es gibt hier und überall immer solche und solche.
Wir haben hier schon genug Schicksale kennengelernt.

LG beijing

-----------------
"Kinder sind Engel, deren Flügel in dem gleichen Maße schrumpfen, wie ihre Füße wachsen."

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#26
 Von 
guest123-2183
Status:
Schüler
(182 Beiträge, 32x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#27
 Von 
guest-12319.03.2009 11:33:02
Status:
Schüler
(177 Beiträge, 11x hilfreich)

Ich kann Chelsea schon verstehen. Es geht hierbei weniger um die Kohle, als um eine Art "offene Rechnung". Aber die paar Kröten können auch nicht wieder gut machen, was er Euch angetan hat.
Gruß
Patti

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#28
 Von 
Chelesa
Status:
Frischling
(35 Beiträge, 4x hilfreich)

Dr. omedar kann nichts für mein Unglück. Hab ich auch gar nicht behauptet. Und ich komm ganz gut zurecht. Bin stolz auf mich und bin nicht auf 50 Euro mehr oder weniger angewiesen. Aber ich hasse es wenn man behauptet ich sei eine gierige deutsche Mutter. Weißt Du ich unterstütze lieber ein Kind World Vison als daß ich einem bumsgeilen Italiener nochmals aufhelfe wenn er irgendwann vor mir im Dreck liegt. Das ist alles.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#29
 Von 
guest-12319.03.2009 11:33:02
Status:
Schüler
(177 Beiträge, 11x hilfreich)

Ich weiß, in so einer Situation würde man das Geld sogar lieber ins Klo spülen..

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#30
 Von 
Loddar
Status:
Junior-Partner
(5207 Beiträge, 909x hilfreich)

quote:
Ich weiß, in so einer Situation würde man das Geld sogar lieber ins Klo spülen..

Na, dann tut das doch! Euren Anteil.
Nur, warum muss man sich Sorgen drüber machen, was der Vater mit seinem tut?

@Chelesa,

quote:
Weißt Du wie es ist völlig alleine ein Neugeborenes zu versorgen das rund um die Uhr alle 3 Stunden schreit, gestillt werden will, gewickelt werden will.

DAS wissen wir wohl alle! Und manche hier haben das sogar in mehrfacher Ausfertigung erlebt...

Grüßle



-----------------
""Jeder, der sich die Fähigkeit erhält, Schönes zu erkennen, wird nie alt werden.""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 201.791 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
84.467 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen
123·4