Wohngeld Verfahrenswert Einkommen Scheidungskosten

23. März 2024 Thema abonnieren
 Von 
NoName2024
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)
Wohngeld Verfahrenswert Einkommen Scheidungskosten

Gilt Wohngeld zur Berechnung beim Verfahrenswert der Scheidung als anrechenbares "Einkommen" ?

Da es sich ja um eine bewilligte Sozialleistung handelt und kein erzieltes Einkommen.

Ich finde nirgens was im internet dazu.

-- Editiert von User am 23. März 2024 23:43

Notfall oder generelle Fragen?

Notfall oder generelle Fragen?

Ein erfahrener Anwalt im Familienrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Familienrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



4 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
wirdwerden
Status:
Unbeschreiblich
(38465 Beiträge, 14009x hilfreich)

Ich denke, Du tust Dich schwer mit der Definition des Begriffs "Einkommen." Bei Deiner Vorstellung müsste der Gegenstandswert einer Scheidung bei Bürgergeldempfängern ja 0 sein, dem ist aber nicht so. "Einkommen" das sind Einkünfte in Form von Geld oder auch Sachleistungen, die regelmäßig anfallen. Es geht um geldwerte Vorteile ohne Herkunftsdefinition oder Grund für die Zuwendung. Wenn Du allerdings Wohngeld bekommst, dann wäre zu prüfen, ob Du nicht ein Fall von Verfahrenskostenhilfe bist.

wirdwerden



-- Editiert von User am 24. März 2024 08:13

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
NoName2024
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)

Ich habe keinen Anspruch auf Verfahrenshilfe.

Also gilt es als "Einkommen" ?

Wohngeld dient aber lediglich der Mietzahlung wiederum. Wäre man hier ja im Nachteil.

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
Anami
Status:
Unbeschreiblich
(32218 Beiträge, 5661x hilfreich)

Zitat (von NoName2024):
Also gilt es als "Einkommen" ?
Ja.

Signatur:

Ich schreibe hier nur meine Meinung.

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
wirdwerden
Status:
Unbeschreiblich
(38465 Beiträge, 14009x hilfreich)

Man sollte sich mal anschauen, wieviel Unterschied die Berücksichtigung von Wohngeld macht, wenn überhaupt- Der Streitwert erhöht sich kostentechnisch pro 1000 € um etwa 20 €. Lohnt es sich deshalb wirklich, ein Fass aufzumachen?

wirdwerden

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 268.069 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
108.309 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen