Hilfe & Kontakt
Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
530.446
Registrierte
Nutzer
businessandmore.de Anwalt? Hier lang

Zählt Ehegattenunterhalt als Einkommen

 Von 
Eisbaer13
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)
Zählt Ehegattenunterhalt als Einkommen

Folgender Sachverhalt.
Kind ist 18 Jahre, in Ausbildung und lebt bei der Kindsmutter.
Kindsvater zahlt Unterhalt. Kindsmutter war mit Kindsvater nie verheiratet. Kindsmutter hat irgendwann geheiratet und hat sich von dem Mann scheiden lassen, bekommt also Ehegattenunterhalt.
Für die Unterhaltsberechnung wird ja nun das Einkommen beider Elternteile berücksichtigt.
Nun zu meiner Frage, wird der Ehegattenunterhalt, den die Kindsmutter bekommt, zu ihrem Einkommen hinzugerechnet und ergibt das dann ihr Einkommen?
Vielen Dank schonmal für die Antworten.

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Einkommen Frage Ehegattenunterhalt Kindsvater


3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
edy
Status:
Junior-Partner
(5276 Beiträge, 2254x hilfreich)

Hallo Eisbaer,

Ehegattenunterhalt zählt als EK der Mutter.

vG
edy

Signatur:Ein freundliches "Hallo" setzt sich auch in Foren immer mehr durch.
1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Eisbaer13
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)

Hallo, vielen Dank für die Antwort.
Gibt es irgendwo im Netz einen Beleg dafür (also vllt. etwas von offizieler Seite) dass das so ist?
Ich meine mal vor ewigen Zeiten soetwas gefunden zu haben, aber irgendwie finde ich die Seite nicht mehr.

VG Eisbaer13

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
edy
Status:
Junior-Partner
(5276 Beiträge, 2254x hilfreich)

Hallo,
einfach mal googlen: z.B:

zählt ehegattenunterhalt als einkommen

edy

Signatur:Ein freundliches "Hallo" setzt sich auch in Foren immer mehr durch.
1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 183.220 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
77.505 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.