Zeitpunkt der Trennung für Zahlungen

10. Januar 2010 Thema abonnieren
 Von 
KarlFranz
Status:
Schüler
(227 Beiträge, 16x hilfreich)
Zeitpunkt der Trennung für Zahlungen

Hallo zusammen,

da demnächst ein neues Kapitel in meinem "Scheidungskrieg" aufgeschlagen wird, würde mich interessieren, ob der Zeitpunkt des Auszuges meiner Ex als Ende der Zugewinngemeinschaft gilt oder erst wie ein paar Mal hier gelesen, sobald die Scheidung eingereicht ist.

Das Problem ist, dass Sie entweder seit der Trennung Schulden macht (Auto, Wohnungseinrichtung usw.), obwohl ich mir nicht vorstellen kann, dass Sie als Arbeitslose einen Kredit bekommt.

Ich vermute eher, dass Sie von Ihren sehr gut betuchten Eltern monatliche Zahlungen zusätzlich erhält.

Sie ist damals ausgezogen, als das Girokonto (dadurch könnten auch die o.g. Dinge bezahlt worden sein) lwie durch ein Wunder mit € 10.000 in den Miesen war.

Ich zahle seitdem auch einen neuen Kredit in Höhe von € 180 ab, damit das Girokonto ausgeglichen werden konnte. Dies wurde allerdings nicht nettobereinigt für mich anerkannt. War allerdings meine Schuld. Ich hatte dies meinem Anwalt vor dem Termin der Unterhlatszahlungen mitgeteilt, jedoch hatte er diese Unterlagen nicht bei der Verhandlung dabei. Ist hier evtl. auch noch etwas zu machen?

Viele Grüße,
KarlFranz

-----------------
""

Notfall oder generelle Fragen?

Notfall oder generelle Fragen?

Ein erfahrener Anwalt im Familienrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Familienrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Loddar
Status:
Junior-Partner
(5207 Beiträge, 920x hilfreich)

Hallo,

Stichtag ist das Datum des Scheidungsantrags.
Ist das Urteil rechtskräftig?

quote:
Sie ist damals ausgezogen, als das Girokonto (dadurch könnten auch die o.g. Dinge bezahlt worden sein) lwie durch ein Wunder mit € 10.000 in den Miesen war.


Gibts auch einen Zugewinn oder sind die Miesen alles, was vorhanden ist.
Darauf könntest du sitzenbleiben.

Grüßle

-----------------
""Jeder, der sich die Fähigkeit erhält, Schönes zu erkennen, wird nie alt werden.""

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
KarlFranz
Status:
Schüler
(227 Beiträge, 16x hilfreich)

@ Loddar,

die Scheidung ist noch nicht beantragt, da die Heiratspapiere fehlen. Durch den Auszug meiner Ex fehlt der ganze Ordner, wo auch diese Papiere drin waren. Sie findet die Papiere "leider" nicht mehr.

Ich bin gerade dabei, diese zu beschaffen, aber da wir im Ausland geheiratet haben, dauert es noch ca. 2 Wochen. Dann muß ich noch eine beglaubigte Übersetzung machen, bevor ich die Papiere meinem Anwalt geben kann.

Der Zugewinn sieht so aus, dass recht viel Geld über Kredite in das Haus geflossen ist und ich diese momentan alleine abbezahle. Also außer Spesen nichts gewesen und ich sitze auf dem Schuldenberg. Und dann sind diese nicht einmal als nettebereinigt anzusehen.....

Viele Grüße,
Karl Franz

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 270.032 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
109.142 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen