alleiniges Sorgerecht - Was hat das gemeinsame Sorgerecht Sinn, wenn sich der eine immer drückt?

21. September 2006 Thema abonnieren
 Von 
Bella05
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)
alleiniges Sorgerecht - Was hat das gemeinsame Sorgerecht Sinn, wenn sich der eine immer drückt?

Hallo!

Ich hoffe das mir jemand weiterhelfen kann bzw. vielleicht ein paar Tipps hat.

Ich und der Vater meiner Tochter(15 Monate),haben gemeinsames Sorgerecht.Was für mich nach unserer Trennung an sich kein Problem darstellte.
Mit der Zeit hat sich aber rausgestellt,das dem nicht mehr so ist.
Er meldet sich ewig nicht und fragt wie es ihr geht.Und in den letzten 2 Monaten hat er sie genau 2 mal für etwa 4 Stunden zu sich genommen.
Angeblich muss er immer arbeiten und hat aus sonst welchen fadenscheinigen Gründen keine Zeit.
Ich weiß das es sehr schwer ist,das alleinge Sorgerecht zu bekommen,aber ich denke,wenn man das gemeinsame Sorgerscht hat,sind beide Elternteile verpflichtet ihre Rechte und Pflichten wahrzunehmen,oder?
Was hat den sonst das gemeinsame Sorgerecht Sinn,wenn sich der eine immer drückt.
Hat es Sinn einen Anwalt deswegen zu kontaktieren?
Bin froh um jede Antwort!

Lg Bella

Notfall oder generelle Fragen?

Notfall oder generelle Fragen?

Ein erfahrener Anwalt im Familienrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Familienrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Malte71
Status:
Frischling
(47 Beiträge, 7x hilfreich)

Hallo, das Kind hat selber ein Anrecht auf beide Elternteile, geh zum JA schilder das Problem und beantrage eine Beistandschaft, dann wird sich das JA erst mal mit dem Vater in Verbindung setzen weil diese denn die Interessen des Kindes vertreten, Anwalt sollte als letzte Instanz genutzt werden, und das mit dem Sorgerecht solltest erst mal ganz nach hinten stellen, das wird sehr sehr schwer und hat kaum Aussicht auf Erfolg. Sorgerecht,Umgang und Aufenthaltbestimmung sind je alles unterschiedliche paar Schuhe, Sorgerecht hat mit dem Umgang nämlich nichts zu tun.Das Jugendamt kann dich auch über das Sorgerecht informieren, denn da gibt es auch wieder unterschiede. Ich selber bin Vater und spreche aus Erfahrung habe die ähnliche situation hinter mir, nur das ich mein Kind nicht sehen durfte.

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
syfi
Status:
Frischling
(21 Beiträge, 1x hilfreich)

hallo bella,

ich kenne das, was du uns hier schilderst. allerdings sind meine kids schon älter (10, 13). auch deren vater kümmert sich kaum, bzw. verweigert die große jeglichen kontakt zum ihm, seit mehr als 19 monaten.

das alleinige sorgerecht in deutschland zu bekommen ist nicht einfach, fast unmöglich(es sei denn es ist gewalt oder sexueller mißbrauch im spiel)

setz dich mit dem jugendamt in verbindung, und rede mit deinem anwalt. die können für dich den umgang regeln. wenn alles nichts nützt sogar vor gericht!! hebe alle beweise auf, am besten alles schriftlich vom ihm geben lassen, wann er sein kind hat bzw. wann er nicht kann/will.

ich denke mal bei dir ist es genau wie bei mir....mehr die wut auf ihn, das er sein kind so behandelt. sei eine gute mutter, und du schaffst das auch alleine. dein kind wird später selber einschätzen können (so wie meine) das der vater nie für sie da war.

lg

sylvie

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
Bella05
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)

Hallo!

Danke für eure Antworten!
Am kommenden Sonntag holt er die Kleine zu sich(jedenfalls hat er das gesagt) und wenn er sie dann wieder bringt,hab ich gesagt würde ich gerne mit ihm reden,wie er sich das vorstellt,das es in Zukunft weitergehen soll,zwecks Besuche und so.Mal schauen ob es was bringt.Er ist ziemlich stur,ich hatte ihn ja schon mal gefragt ob er mir das alleinige Sorgerecht überlässt und er hatte nur gesagt:"Nein,und solange ich keine Drogen nehme,wird mir auch kein Gericht der Welt,das Sorgerecht entziehen."Er weiß genau wie er mir wehtun kann und nutzt es total aus.Das ist seine Rache an mir!
Naja jetzt hoffe ich mal auf Sonntag und dann werden wir schon weitersehen!

LG Bella

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 264.933 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
107.194 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen