nicht verheiratet trennung hausverkauf

22. April 2008 Thema abonnieren
 Von 
leosu
Status:
Frischling
(11 Beiträge, 1x hilfreich)
nicht verheiratet trennung hausverkauf

Hallo zusammen,

ich brauche dringend eure hilfe.

mein freund ist vor genau einem jahr bei uns ausgezogen. zusammen haben wir ein haus, welches zum 1.6. verkauft ist. nungeht es darum wer wieviel von dem gewinn bekommt. Ich möchte die hälfte des gewinnes.mein ex ist der meinung das mir das nicht zusteht da er mehr investiert hat(besser gesagt seine mutter, welche 15000 beigesteuert hat) . ich bekam heute ein einschreiben von ihm, in dem er mir anbot, das ich 25% bekomme. ich bin damit natürlich nicht einverstanden, da er ja auch da ganze Jahr keinen unterhalt für unsere tochter gezahlt hat, ich alle nebenkosten und die handwerklichen arbeiten von meiner familie gemacht wurden. Wie ist das in einer ehelichen gemeinschaft und dem zugewinn? wir stehen 50/50 im vertrag

LG

Notfall oder generelle Fragen?

Notfall oder generelle Fragen?

Ein erfahrener Anwalt im Familienrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Familienrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
guest123-1682
Status:
Student
(2180 Beiträge, 157x hilfreich)

Hallo Leosu,

quote:
Wie ist das in einer ehelichen gemeinschaft und dem zugewinn?


In einer ehelichen Gemeinschaft gibts keinen Zugewinn. Jedem gehört das, was er nachweisen kann und den restlichen Gewinn könnte man *anständig* aufteilen.
Die handwerklichen Arbeiten stellen, glaub ich mal, auch einen gewissen Wert dar.
Kindesunterhalt kann nicht verrechnet werden, das ist ein anderer Anspruch.
Die Nebenkosten trägt wohl der, der drin wohnt.

Wieviel habt ihr denn Gewinn gemacht?

Wenn ihr das Ganze gerichtlich klären lasst, bleibt davon wohl nicht mehr viel übrig.
Denn...DAS würde richtig teuer.

Grüßle



-----------------
" Jeder Mensch gilt in dieser Welt nur so viel, als wozu er sich selbst macht."

1x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 273.240 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
110.341 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen