Ablehnung der Aufnahme in ein Abendgymnasium (mögliche Gründe)

18. April 2007 Thema abonnieren
 Von 
abi1974
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 0x hilfreich)
Ablehnung der Aufnahme in ein Abendgymnasium (mögliche Gründe)

Hallo,

ich habe da ein Thema das mich brennend interessiert und hoffe hier hat vielleicht jemand einen Lösungsansatz für mich.

Ich möchte mich in einem Abendgymnasium anmelden um mein Abitur nachzuholen. Die Zugangsvoraussetzungen erfülle ich soweit, wie sie auf der Homepage des Abendgymnasiums angegeben sind.

Nun ist mit der Anmeldung jedoch ein polizeiliches Führungszeugnis vorzulegen. Und da setzt meine Frage an.

Ich habe in meiner Vergangenheit doch etwas Mist gebaut und mich in den falschen Kreisen bewegt. Dies hat sich durch die ein oder andere Vorstrafe auch auf mein polizeiliches Führungszeugnis ausgewirkt. Hier befinden sich unter anderem Einträge wegen schwerer Körperverletzung, Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen und Volksverhetzung.

Wenn ich mich jetzt in die Lage des Abendgymnasiums versetze würde ich auf jedenfall versuchen aus diesen Gründen einen Zugang zu verweigern. Das ich aus der Szene ausgestiegen bin und seit Jahren mit diesen Kreisen keinerlei Kontakt mehr habe ist ja erstmal aus dem Führungszeugnis nicht ersichtlich.

Nun meine Frage. Welche Gründe können bestehen, dass das Abendgymnasium mir eine Aufnahme verweigert? Besteht evtl. sogar eine Aufnahmepflicht? Welchen Rat habt ihr um dies möglichst problemlos über die Bühne zu bekommen?

Ich möchte nämlich wirklich nicht, dass mir meine Vergangenheit jetzt auch noch meine weitere Zukunft versaut.

Im voraus besten Dank für Euere Antworten.

Gruss
M.

Notfall oder generelle Fragen?

Notfall oder generelle Fragen?

Ein erfahrener Anwalt gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



10 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
azrael
Status:
Master
(4939 Beiträge, 783x hilfreich)

Mich irritiert ein wenig das polizeiliche Führungszeugnis... Ist das ein privates Gymnasium?

Ich habe jetzt mal ein paar Abendgymnasien abgeklappert, da ist nirgendwo das PFZ Voraussetzung! Gibts einen Lnk zu der Schule?

-----------------
"gruß azrael"

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
abi1974
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 0x hilfreich)

genau das hat mich ja auch irritiert. es ist jedoch klar aus der pdf datei zur Anmeldung ersichtlich das ein solches benötigt wird und wurde mir auch telefonisch bestätigt.

ich habe hier noch den link zur Hompepage des Gymnasiums falls das zur Klärung weiterhelfen kann

http://www.abendgymnasium-saarbruecken.de/html/startseite.html

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
guest123-1267
Status:
Beginner
(78 Beiträge, 6x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
guest123-1660
Status:
Bachelor
(3594 Beiträge, 1143x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort

#5
 Von 
epoeri
Status:
Lehrling
(1709 Beiträge, 408x hilfreich)

>>Wenn das eine öffentiche Schule ist sollten die verpflichtet sein jeden aufzunehmen!<<

Das gilt nur, wie auch chavah schreibt, für Regelschulen, und für die auch nur, wenn die Schulpflichtzeit noch nicht erfüllt ist!

0x Hilfreiche Antwort

#6
 Von 
guest123-1267
Status:
Beginner
(78 Beiträge, 6x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort

#7
 Von 
sika0304
Status:
Schlichter
(7944 Beiträge, 2929x hilfreich)

Aber wenn deine Strafen Jahre her sind, sind die unter Umständen schon gelöscht und dein Führungszeugnis ist sauber.
Erst einmal a) beantragen und b) bewerben.

0x Hilfreiche Antwort

#8
 Von 
abi1974
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 0x hilfreich)

Ja das habe ich jetzt auch erstmal getan. Mal sehen vielleicht habe ich ja Glück und die Einträge existieren nicht mehr.

Mir ging es ja erstmal darum zu erfahren ob die evtl. eine Aufnahmepflicht haben oder nicht. Die meisten Meinungen hier sagen wohl das es eine solche nicht gibt.

Vielleicht wird ja auch alles nicht so heiss gegessen wie es gekocht wird. Ich bewerb mich da jetzt erstmal und seh dann ja was sie sagen.

Dank Euch für die zahlreichen Antworten.

0x Hilfreiche Antwort

#9
 Von 
murgab123
Status:
Student
(2959 Beiträge, 654x hilfreich)

Ich widerspreche dem.

Einzig und allein kostenfrei sind die Abenskurse zum Abitur an den VHS (Volkshochschulen). Alle anderen sind m. E. kostenpflichtig.

Das hier angesprochene Telekolleg ist eine kostenpflichtige Veranstaltung. Die Sendungen welche im TV laufen, sind Begleitmaterial für den Unterricht, welcher an "privaten" Abendschulen stattfindet.

Für nicht staatl. Einrichtungen entstehen zum einen Gebühren und zum anderen können diese ihre Aufnahmevoraussetzungen vertragl. fixieren.

0x Hilfreiche Antwort

#10
 Von 
guest123-1267
Status:
Beginner
(78 Beiträge, 6x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 271.681 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
109.733 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen