Ärger mit der Bahn und Rainer Haas

10. August 2011 Thema abonnieren
 Von 
ya312071-66
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Ärger mit der Bahn und Rainer Haas

Hallo,

ich war bis vor kurzem Zivildienstleistender. Während meiner Zivizeit habe ich meinen Dienst um drei Monate verlängert weshalb mein Zivildienstausweis( welcher als Fahrausweis zwischen Einsatz- und Heimatort, welche auf dem Ausweis vermerkt sind, benutzt werden kann) neu ausgestellt werden musste.
Da aber schon länger eine Heimreise von meinem Einsatzort geplant war habe ich diese trotzdem angetreten. Mitgenommene Papiere wie u.a der Bescheid über die Verlängerung meines Zivildienst(steht der Einsatzort drauf) und eine alte Sparkassenkarte aus meinen Heimatort haben die Schaffner auf Hin- und Rückfahrt jedoch leider nicht überzeugt.
Die zwei Wochenfrist zum nachzeigen hab ich leider völlig vergeigt, da ich da auch noch in den Urlaub gefahren bin. Auch die Briefe von der Bahn und Infoscore sind mir total durch. Als ich dann den Vorgang der Bahn postalisch geschildert habe und eine Kopie von meinem gültigen Fahrausweis da hingeschickt habe, war es schon zu spät und die hatte die Anwaltskanzlei Rainer Haas und Kollegen eingeschaltet.
Da die Bahn bis jetzt nicht auf meine Briefe geantwortet hat, hab ich ein bisschen panisch reagiert und eine Woche später nochmal Briefe desselben Inhalts an Infoscore und Rainer Haas geschickt, das war leider viel zu spät und die Kanzlei hat mir schon einen Mahnbescheid geschickt gegen den ich aber Widerspruch einlegen kann.
Soll ich das machen? Bis jetzt ist noch nichts zurückgekommen, ich hab aber natürlich wahnsinnig Angst die Inkassokosten und Mahngebühren zu zahlen. Wisst ihr wie die Bahn in solchen Fällen verfährt oder ob ich sowas rechtlich anfechten kann?

liebe Grüße josh

-----------------
""

Notfall oder generelle Fragen?

Notfall oder generelle Fragen?

Ein erfahrener Anwalt gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten


Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen