Angaben Schuldschein korrekt schreiben

19. Februar 2020 Thema abonnieren
 Von 
dieterbuergi
Status:
Frischling
(6 Beiträge, 0x hilfreich)
Angaben Schuldschein korrekt schreiben

Hallo,

ich habe gerade einen Schuldschein geschrieben. Die Schuldnerin (meine Schwester) hat grad nur einen vorläufigen Reisepass. Sie ist noch in Deutschland gemeldet (wahrscheinlich bis August 2020), wohnt aber derzeit in England.

Ich habe 2 Fragen bzgl. des Schuldscheines:
1) Kann ich statt der Personalausweisnummer (die grad nicht vorliegt) auch die Nummer des vorläufigen Reisepasses nehmen?
2) Welche Adresse sollte ich nehmen? Die deutsche oder die englische?

Meine Schwestern haben mir heimlich sehr viel Geld gestohlen und dieses in ihr marodes Geschäft gesteckt zwar zu einer Zeit in der ich mit dem Geld eigentlich meine Selbstständigkeit aufbauen wollte. Eine der beiden Schwestern war sehr einsichtig und reuig, die andere ist eiskalt, wie ich jetzt erfahren durfte. Ich hab jetzt wochenlang mit denen diskutiert und bin dabei ziemlich krank geworden.
Ich habe jetzt gestern einen Deal mit der reuigen Schwester über eine monatliche Zahlung aushandeln können. Die andere Schwester will nichts unterschreiben und gibt nur etwas hinzu 'wenn sie kann' - sie ist keine offizielle Schulderin. Ich will auch nichts mehr mit ihr zu tun haben - sollte sie nicht zahlen, trägt meine andere Schwester das Risiko...
Gestern, sind wir nach Wochen zu einem Deal gekommen, der zwar im Grunde beschissen für mich ist und wahrscheinlich kann ich meine lange geplante Selbstständigkeit nun an den Nagel, da ich mir evtl. wieder eine Anstellung suchen muss (ich hatte gekündigt, bevor der Diebstahl herauskam), aber immerhin ein Deal. - Und zwar nur weil ich denen eine Deadline gesetzt habe, dass ich heute einen Anwalt nehmen und zur Polizei gehen würde. Verdient hätten sie es, aber ich hätte damit nur alles in Schutt und Asche gelegt und mich vor allem weiterhin mit einem Rechtsstreit belastet... Ich will das einfach nur abgehakt wissen.

So, sorry, für die lange Story. Ich wollte damit eigentlich nur schreiben, dass ich diesen Schuldschein schnellstmöglich unterschrieben haben will und deshalb nochmal die Frage:
Ist es wichtig auf den richtigen Personalausweis meiner Schuldnerin zu warten (sie hatten diesen vor 2-3 Wochen verloren) oder kann ich auch den vorläufig ausgestellten Reisepass (Botschaft London) nehmen? Sollte eine Kopie des Reisepasses im Anhang aufgenommen werden?

Vielen dank

Notfall oder generelle Fragen?

Notfall oder generelle Fragen?

Ein erfahrener Anwalt gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



5 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(118401 Beiträge, 39569x hilfreich)

Zitat (von dieterbuergi):
Ist es wichtig auf den richtigen Personalausweis meiner Schuldnerin zu warten

Nein.


Signatur:

Meine persönliche Meinung/Interpretation!
Im übrigen verweise ich auf § 675 Abs. 2 BGB

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
dieterbuergi
Status:
Frischling
(6 Beiträge, 0x hilfreich)

Okay, danke für die schnelle Antwort. Ich habe unten meinen Schuldschein (ohne persönliche Daten) angegeben. An die Profis: Sieht der so in Ordnung aus oder könnte es da Probleme geben?

Zur Info: Meine reuige Schwester versichert mir mit diesem Schuldschein, dass sie monatlich mindestens ___€ zahlen wird. Die andere Schwester verweigert jegliche Unterschrift und hat meiner Schwester lediglich mündlich zugesichert, dass sie ihren monatlichen Teil dazusteuern wird (let's see, ich traue Ihr keinen Zentimeter). Am Ende des Tages trägt jedoch meine reuige Schwester das Risiko, da sie mit ihrer monatlichen Mindestzahlung innerhalb des kompletten Rückzahlungszeitraumes genau auf den Schuldbetrag kommen wird.

Also ich nehme jetzt mal fiktive Werte:
Gesamtschulden: 13.600€
Schwester 1 versichert mir durch Schuldschein eine monatliche Tilgung von mindestens 200€ (200€ x 68 Monate = 13.600€ )
Schwester 2 versichert Schwester 1 monatlich 200€ an sie zu zahlen, wodurch Schwester 1 400€ an mich rückzahlen könnte. Sollte Schwester 2 ihr Wort halten, hätte ich das Geld schneller wieder, aber darauf ist kein Verlass...

Schuldschein:

ZWISCHEN
[Name Schuldnerin]
als SCHULDNERIN
[Straße + Nr]
[PLZ + Ort]

UND

[Name Gläubiger]
als GLÄUBIGER
[Straße + Nr]
[PLZ + Ort]



Hiermit erkennt die Schuldnerin, [vollst. Name] , wohnhaft in ___ , Nummer vorläufiger Reisepass: ___, an, dass sie dem Gläubiger ...[meine Daten] den Schuldbetrag in Höhe von ___ € ([Summe in Worten] Euro), schuldig ist.

Die Forderung wird von der unterzeichnenden Schuldnerin ohne Einwände anerkannt und wird unverzinst geliehen.
Die Schuldnerin verpflichtet sich auf eine monatliche Ratenzahlung von mindestens ___€ ([Summe in Worten] Euro), wenn möglich mehr, über einen Rückzahlungszeitraum von maximal 68 Monaten (Achtundsechzig Monaten). Beginn des Rückzahlungszeitraumes ist März 2020.
Die jeweilige Ratenzahlung muss spätestens Ende des Monats auf das Konto des Gläubigers (___, ___, IBAN, BIC) eingegangen sein.

Vielen Dank für die tolle Hilfe in diesem Forum!


-- Editiert von dieterbuergi am 19.02.2020 10:15

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
Dirrly
Status:
Student
(2016 Beiträge, 530x hilfreich)

Wenn möglich würde ich (als Laie) noch aufnehmen, dass sich Schuldnerin und Gläuber darüber einig sind, dass die Forderung aus einer vorsätzlichen unerlaubten Handlung resultiert, so dass die Forderung im Falle einer Privatinsolvenz trotzdem weiter besteht.

1x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
dieterbuergi
Status:
Frischling
(6 Beiträge, 0x hilfreich)

Ich habe den Passus Dirrly jetzt einfach so übernommen. Würde das so durchgehen?

Schuldschein

ZWISCHEN
[Name]
als SCHULDNERIN
[Anschrift]

UND

[Name]
als GLÄUBIGER
[Anschrift]



Hiermit erkennt die Schuldnerin, [Name], geb. _____ in _____, wohnhaft _____, _____, Nummer vorläufiger Reisepass: _____, an, dass sie dem Gläubiger _____, den Schuldbetrag in Höhe von _____ € (_____ Euro), schuldig ist.

Die Forderung wird von der unterzeichnenden Schuldnerin ohne Einwände anerkannt und wird unverzinst geliehen. Schuldnerin und Gläubiger sind sich darüber einig sind, dass die Forderung aus einer vorsätzlichen unerlaubten Handlung resultiert, so dass die Forderung im Falle einer Privatinsolvenz trotzdem weiter besteht.

Die Schuldnerin verpflichtet sich auf eine monatliche Ratenzahlung von mindestens _____€ (_____ Euro), wenn möglich mehr, über einen Rückzahlungszeitraum von maximal 68 Monaten (Achtundsechzig Monaten). Beginn des Rückzahlungszeitraumes ist 03/2020 (März 2020).

Schuldnerin und Gläubiger führen Buch über die Höhe der tatsächlich geleisteten monatlichen Ratenzahlungen und gleichen diese am Ende des jeweiligen Kalenderjahres ab. Nach Begleichung der Schuld (Erfüllung) erhält die Schuldnerin den Schuldschein von dem Gläubiger.

Die jeweilige Ratenzahlung muss spätestens Ende des Monats auf das Konto des Gläubigers _____, _____, IBAN: _____, BIC: _____) eingegangen sein.

_____________________________________________ ___________________________________________
Ort, Datum Unterschrift Schuldnerin Ort, Datum Unterschrift Gläubiger



0x Hilfreiche Antwort

#5
 Von 
Anami
Status:
Unbeschreiblich
(31474 Beiträge, 5568x hilfreich)

An welche Konsequenz ist gedacht, wenn der Schuldner zwar unterschreibt, aber die Raten trotzdem nicht leistet?
Und keine PI anmeldet?

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 264.435 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
106.994 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen