Attestpflicht Schüler - Beweispflicht?

1. Februar 2007 Thema abonnieren
 Von 
Johnny112
Status:
Schüler
(458 Beiträge, 109x hilfreich)
Attestpflicht Schüler - Beweispflicht?

Hallo.

Da es soetwas wie ein Schulrecht-forum hier ja nicht gibt, stelle ich die Frage mal hier.

Schüler A, wird von der Schule zu Attestpflicht verdonnert, da er zu oft unentschuldigt gefehlt hat....

Schüler A ist aber so dumm und denkt sich: Jetzt erst recht, und denkt sich Ausreden aus, wie: Ich habe meine Brille verloren ect.pp, halt ausreden, für die ein Attest unmöglich sind, wer kann einem schon attestieren, das man die Brille verloren hat....

Aber das ist auch nur eine Ausrede von vielen, für die ein Attest offensichtlich unmöglich erscheint.

Die Lehrer glauben Schüler A natürlich kein Wort, und denken nicht daran, seine entschuldigungen abzuzeichnen. Dementsprechend bekommt Schüler A weitere unentschuldigte Fehlstunden.

Mal abgesehen, von dem normalen Missachtungsgefühl, dass man Schüler A gegebnüber fühlt (nein es geht nicht um mich =) ), kann Schüler A eine Entschuldigung durch die Lehrer erzwingen?

Es kann ja schliesslich sein, dass er tatsächlich seine Brille verloren hat, und aufgrund seiner kurzsichtigkeit (7 Dioptrin) nicht zur Schule kommen konnte.

Oder ist er hier in der Beweispflicht, aber wie will er beweisen, dass er tatsächlich seine Brille verloren hat??

Es geht mir hauptsächlich darum, wer hier wem was beweisen muss, und wer verpflichtet ist, was zu glauben.

Gruss.

Notfall oder generelle Fragen?

Notfall oder generelle Fragen?

Ein erfahrener Anwalt gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



7 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
ohje
Status:
Lehrling
(1169 Beiträge, 161x hilfreich)

Wieviel Dioptrin hat er denn? 20?

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
Jotrocken
Status:
Junior-Partner
(5924 Beiträge, 1375x hilfreich)

Wieviel Dioptrin hat er denn? 20?

Steht doch da: Er hat 7 Dioptrin. Frag mich, wie man die Brille dann vergessen kann. Bei der Stärke setzt man die doch sofort nach dem Aufstehen auf?!

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
Johnny112
Status:
Schüler
(458 Beiträge, 109x hilfreich)

Hallo.

Naja, er hat sie halt abgesetzt, und ist dann was weiss ich, eingepennt, oder die ist ihm auf einem Spaziergang runtergefallen, und er hat die halt erst nach ein paar tagen suchen wiedergefunden oderr oder oder, es geht ja hier niht um das beispiel, sondern wie es sich generell mit soetwas verhält.

Gruss

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
epoeri
Status:
Lehrling
(1709 Beiträge, 408x hilfreich)

Zwischenfrage:
Wie alt ist der Schüler?

0x Hilfreiche Antwort

#5
 Von 
Johnny112
Status:
Schüler
(458 Beiträge, 109x hilfreich)

Hallo. kein Plan, so über 18-19

Gruss

0x Hilfreiche Antwort

#6
 Von 
Mareike123
Status:
Unparteiischer
(9585 Beiträge, 1712x hilfreich)

Oder ist er hier in der Beweispflicht,

Ja.

aber wie will er beweisen, dass er tatsächlich seine Brille verloren hat?

Sein Problem. Er muß halt notfalls dafür sorgen, daß er Ersatz griffbereit hat.

0x Hilfreiche Antwort

#7
 Von 
azrael
Status:
Master
(4939 Beiträge, 783x hilfreich)

Früher gabs mal nen netten Spruch: Wer dreimal lügt, dem glaubt man nicht, auch wenn er dann die Wahrheit spricht...
Und dass die Lehrer sich wegen Missachtung entschuldigen sollen ist doch wohl ein schlechter Scherz, oder??? :augenroll:

-----------------
"gruß azrael"

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 272.823 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
110.183 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen