Auf Parkplätzen "feiern"

2. April 2011 Thema abonnieren
 Von 
Tschousi
Status:
Frischling
(43 Beiträge, 3x hilfreich)
Auf Parkplätzen "feiern"

Guten Tag.
Folgendes: Seit ca. einem Jahr habe ich ein Wohnmobil, mit dem wir gelegentlich neben unserer Schule (natürlich außerhalb der Schulzeit) ein bisschen feiern.
Das sieht dann so aus: Wir stellen uns mit dem Wohnmobil auf ein Parkplatz, packen eine Bierbankgarnitur aus und stellen die auf den Parkplatz daneben, es werden also insgesamt 2 Parkplätze benötigt. Dazu noch ein bisschen Musik (nicht laut) und ein paar "Getränke". Die Parkplätze sind "kostenlos", also man muss keine Parkscheiben hinstellen oder Münzen einwerfen oder dersonstigen.
Bisher war das immer ganz nett, bis neulich ein Bewohner meinte, das wäre Wildcamping was wir da machen und er würde die Polizei holen, wenn wir nicht sofort verschwinden.

Jetzt meine Frage:
Habe ich das Recht auf den Parkplätzen eine Bierbank aufzustellen und dort gemütlich mit meinen Freunden ein bisschen festen gehe?

lg

-----------------
""

Notfall oder generelle Fragen?

Notfall oder generelle Fragen?

Ein erfahrener Anwalt gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



5 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
azrael
Status:
Master
(4936 Beiträge, 783x hilfreich)

Warum feiert ihr nicht bei euch zuhause vor der Tür?

quote:<hr size=1 noshade>In Deutschland richten sich Verbote auf öffentlichen Straßen nach der StVO oder der StVZO. In Wohnmobilen und Campinganhängern ist das einmalige Übernachten im Wohnwagen (bei angekuppeltem Zugfahrzeug) oder in einem Reisemobil auf Raststätten und Parkplätzen geduldet. Außerhalb von Campingplätzen bzw. Privatgrundstücken ist der Aufenthalt mit einem Wohnmobil/Wohnanhänger nur für die „Wiederherstellung der Fahrtüchtigkeit" gestattet. Es darf bei der „Wiederherstellung der Fahrtüchtigkeit" allerdings kein Aufbau von Trittstufen, Stühlen/Tischen, Grill oder z. B. Markisen stattfinden. Caravans dürfen in Deutschland auf öffentlichem Verkehrsgrund bis zu 14 Tage an einer Stelle stehen und müssen dann wie jeder normale Pkw-Anhänger gemäß § 12 Absatz 3b der Straßenverkehrsordnung entfernt werden. Für Wohnmobile gelten bei den Übernachtungen die gleichen Bedingungen wie für Wohnwagen. Nur das Abstellen ist bei Wohnmobilen wie bei einem Pkw frei von Zeiten gestattet. Zwar gibt es den Begriff „Wildes Campen" im deutschen Recht nicht, aber ein Aufenthalt im öffentlichen Verkehrsraum, der über das zur Wiederherstellung der Fahrtüchtigkeit notwendige Maß hinausgeht, gilt als unerlaubte Sondernutzung und stellt eine Ordnungswidrigkeit dar.
Oft verboten: Wilde Feuerstellen

Findet das Campen im Wald oder auf privatem Grund statt, so treten andere Vorschriften in den Vordergrund. Demnach können von Ordnungswidrigkeiten nach den (Landes-)Wald- oder Naturschutzgesetzen bis hin zu Straftaten wie Sachbeschädigung und Hausfriedensbruch verschiedene Vorschriften tangiert sein. Dies gilt auch für typische Begleithandlungen wie das Entzünden eines Lagerfeuers oder das Hinterlassen von Abfall. <hr size=1 noshade>


-----------------
"gruß azrael"

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
guest-12306.05.2011 11:25:43
Status:
Student
(2720 Beiträge, 1180x hilfreich)

Die meisten "Parkplätze" gehören jemandem, der zu entscheiden hat. "Öffentliche" Parkplätze gehören der Gemeinde die in der Satzung so was regelt. Die meisten Parkplätze sind für PKWs.

Fahr doch auf die nächste Autobahnraststätte oder Campingplatz. Viele Parkplätze liegen außerhalb, auch da störst keinen.

Die Parkplätze sind niemals für Bierbänke freigegeben .-)

Uwe


-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(116080 Beiträge, 39203x hilfreich)

quote:
Die Parkplätze sind niemals für Bierbänke freigegeben .-)

Es sei denn sie haben eine Zulassung mit Nummernschild ... :grins:





-----------------
"Die Beiträge stellen ausschließlich meine persönliche Meinung/Interpretation dar !

"

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
guest-12306.05.2011 11:25:43
Status:
Student
(2720 Beiträge, 1180x hilfreich)



gibt es doch

Uwe

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

#5
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(116080 Beiträge, 39203x hilfreich)

Na also, die Jungs haben einfach nur die falschen Bänke hin gestellt ... ;)





-----------------
"Die Beiträge stellen ausschließlich meine persönliche Meinung/Interpretation dar !

"

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 259.384 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
105.121 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen