Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
542.439
Registrierte
Nutzer

Aus dem eigenen Haus ausgesperrt

15.2.2011 Thema abonnieren
 Von 
Winterlinde
Status:
Frischling
(10 Beiträge, 2x hilfreich)
Aus dem eigenen Haus ausgesperrt

Aus dem eigenen Haus ausgesperrt
Frau A hat mit Herrn B ein EFH als gemeinsame Eigentümer gekauft.
Die Kreditraten werden von beiden zu je 50% getragen.
In dem Haus sind zwei Wohnungen eingerichtet.
Frau A hat sich von Herrn B getrennt und räumt aus der unteren Wohnung ihre persönlichen Sachen aus, da sie in eine Mietwohnung gezogen ist.
Eines Tages steht sie mit dem Tramsportfahrzeug vor verschlossenen Türen, da Herr B die Schlösser ausgetauscht hat.
Was soll Frau A jetzt machen. Sie kann nicht an ihren Möbel und persönlichen Sachen, da Herr B sie jetzt auch nutzt und er nicht möchte, dass sie ihre Sachen herausholt.

Der gesunde Menschenverstand sagt Frau A, dass es ja wie Diebstahl ist und es ist ja auch ihr Haus!!!! Was nun???

Verstoß melden



3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
guest-12315.02.2011 10:46:59
Status:
Frischling
(25 Beiträge, 12x hilfreich)

--- editiert vom Admin

5x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Winterlinde
Status:
Frischling
(10 Beiträge, 2x hilfreich)

Gibt es denn nichts was Frau A. machen kann ohne sich strafbar zu machen?
Recht zu haben bedeutet ja vielleicht auch hier nicht Recht zu bekommen???????

-----------------
""

2x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
Farnmausi
Status:
Schüler
(368 Beiträge, 181x hilfreich)

Hallo,

also ich persönlich wäre ziemlich sauer und würde natürlich den Schlüsseldienst beordern und im Beisein der Polizei die Türen öffnen, Schlösser wechseln lassen und das Recht dazu, den Ordnungsbehörden mittels Grundbuchauszug nachweisen. :augenroll: Ich kenne dies nur aus der Praxis ...zwei Eigentümer also entweder es geht lieb und weder Frau noch Mann tut sowas .... oder es geht rechtlich und dann ohne lange sich in falschen Schuldgefühlen zu wiegen. Nett wie ich in solchen Situationen bin, kleine Mitteilung an der Haustüre ...wo denn der neue Schlüsel abgeholt werden kann. Vorzugsweise bei der nächsten Dienststelle der Polizei und gut ist. Grüßele Farnmausi

-----------------
"Träume nicht vom Leben - lebe deinen Traum"

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 189.274 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
79.742 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.