Bedrohung...

1. September 2003 Thema abonnieren
 Von 
Andreas84
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Bedrohung...

Ich werde seit 2 Wochen von meinem ehemaligen Nachbarn bedroht. Desweiteren verschmutzte er meine Wohungstür,mein Auto und Hausflur mit Ketchup, ich glaube jeder kann sich denken weshalb er roten ketchup genommen hat.

Da diese Person sehr agressiv ist würde ich nun gerne wissen ob es einen gerichtlichen weg giebt dieser Person zu verbieten sich mir und meiner Freundin, welche auch von ihm bedroht wird, auf 100m zu nähern.

Ich würde mich freuen wenn sie mir einige infos geben könnten was ich tun kann gegen diese Person.

Danke im vorraus


-----------------
" "

Notfall oder generelle Fragen?

Notfall oder generelle Fragen?

Ein erfahrener Anwalt gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
JuR
Status:
Unparteiischer
(9878 Beiträge, 1432x hilfreich)

Guten Abend,

in solchen Fällen kommt es sehr auf die genauen Umstände des Einzelfalles an. Es gibt die Möglichkeit der Unterlassungsklage. Mit dieser Klage wird dem Beklagten ein gewisses Verhalten etc. untersagt.

Sie haben die Möglichkeit der Anzeigenerstattung wegen Sachbeschädigung, evtl. Nötigung, evtl. Körperverletzung und evtl. Bedrohung. Sprechen Sie mit dem jeweiligen Staatsanwalt.

Die Unterlassungsklage ist hingegen zivilrechtlich und kann von einem Anwalt erhoben werden.

Mit freundlichen Grüßen,

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 271.185 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
109.588 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen