Briefgeheimnis / Formelle Zustellung ist falsch

20. September 2019 Thema abonnieren
 Von 
Bad_Devil
Status:
Frischling
(37 Beiträge, 0x hilfreich)
Briefgeheimnis / Formelle Zustellung ist falsch

Hallo und guten morgen liebe Forumsmitglieder.

Ich hoffe das Thema ist hier im richtigen Unterforum. Vorweg, ich bin lange ein stiller Mitleser gewesen, habe aber jetzt selber dann auch mal eine Frage bzw. benötige Euren Rat.

Ich war 2 Wochen dienstlich unterwegs. Gestern bin ich nach Hause gekommen und hatte einen netten gelben Umschlag im Briefkasten. Der Umschlag wurde, laut Datum des Postboten auf dem Umschlag am 13.09.2019 eingeworfen. Es handelt sich um eine formelle Zustellung.

Vielleicht kann sich jemand vorstellen, dass, wenn man von einer Reise Spätabends nach Hause kommt und findet einen solchen Umschlag, die Emotionen etwas angespannter sind. Falls nicht, bei mir ist es so, dass ich zwar grundsätzlich kein schlechtes Gewissen habe / hatte - aber sich doch so etwas wie ein flaues Gefühl im Magenbereich breit machte. Jedenfalls habe ich noch vor allem anderen (Koffer auspacken etc.) den Umschlag aufgerissen.

Tja und leider ist jetzt glaube ich, die Ka.... am dampfen. Der Brief ist gar nicht für mich. Der Brief ist für eine andere Person die angeblich unter der gleichen Anschrift wie ich wohne, ich aber gar nicht kenne und deren Name mir nichts sagt. Sprich diese Person wohnt weder in meinem Haus noch in der unmittelbaren Nachbarschaft.

Weiß jetzt nicht wie ich vorgehen soll. Also schön ich habe diesen Brief ungerechtfertigter Weise geöffnet aber meines Erachtens hätte der Postbote den gar nicht zustellen, sprich in meinen Briefkasten werfen dürfen.

Was mache ich jetzt mit dem Ding. zukleben, Anschrift durchstreichen und in den nächsten Briefkasten einwerfen. Entsorgen? Im Normalfall würde ich eventuell ja noch beim Amtsgericht anrufen, das Aktenzeichen nennen und erläutern was passiert ist aber dann Wissen die doch, dass ich den Brief geöffnet habe !!

Wenn ich den Brief "entsorge" dann können die drin befindlichen Fristen von dem eigentlichen Empfänger niemals eingehalten werden und wenn das dann irgendwann rauskommt, kann der mich vielleicht auf Schadensersatz etc. verklagen.

Irgendwie alles nicht so toll.... Wer hat einen guten Rat für mich ?

Gruß

Devil


-- Editiert von Bad_Devil am 20.09.2019 03:16

Notfall oder generelle Fragen?

Notfall oder generelle Fragen?

Ein erfahrener Anwalt gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Heike J
Status:
Student
(2145 Beiträge, 1388x hilfreich)

Der Brief wurde ja eh nicht korrekt zugestellt, also sind auch die Fristen hinfällig. Zukleben, Adresse durchstreichen und in Briefkasten werfen.

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
hh
Status:
Unbeschreiblich
(47258 Beiträge, 16739x hilfreich)
0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 264.751 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
107.124 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.