Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
508.766
Registrierte
Nutzer

Darf die KVB Gelder für ein bereits gekündigtes Formel9Ticket einziehen und dann sehr lange für die

 Von 
BVB565
Status:
Frischling
(14 Beiträge, 1x hilfreich)
Darf die KVB Gelder für ein bereits gekündigtes Formel9Ticket einziehen und dann sehr lange für die

Hallo. Ich habe Probleme mit der KVB AG. Ich musste wegen Krankheit umziehen und das Formel9Ticket konnte ich nicht mehr nutzen an meinem jetzigen Wohnort. Mein Betreuer hat das Ding fristlos gekündigt und dann begann der Ärger. Erst haben die 119,80 € vom Konto abgebucht und brauchen sehr lange für die Rücküberweisung.

1. Ist solch ein Hinhalten und Vertrösten erlaubt?
2. Kann man nicht die Lastschrift zurückholen und denen sagen, dass man das Geld benötigt, weil es einem nicht gehört?
3. Was könnte die KVB gegen mich unternehmen, sollte ich mich dazu entschließen, die Lastschrift zurückzuholen?
4. Habe mich auch schon an den Verbraucherschutz gewandt. Meint ihr, dadurch habe ich eher Chancen, den zu Unercht abgebuchten Betrag wiederzubekommen, ohne die Lastschrift zurückbuchen zu lassen?
5. Welche Rechtsmittel stehen mir denn zur Verfügung, sollte die KVB gar nicht mehr reagieren?

MfG
BVB565

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Geld gekündigt Verfügung


5 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
guest-12309.11.2018 09:43:45
Status:
Lehrling
(1618 Beiträge, 542x hilfreich)

PerEinschreiben Frist bis zum 31.07. setzen. Am 01.08. zurückbuchen. Vorausgesetzt Kündigung und Frist waren in Ordnung.

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
hh
Status:
Unbeschreiblich
(32991 Beiträge, 11734x hilfreich)

Fristlos kann das Formel9Ticket nicht gekündigt werden. Eine Kündigung ist bis zum 10. eines Monats zum Monatsende möglich. Es muss also eine Kündigungsfrist von etwa 3 Wochen eingehalten werden.

Daher folgende Nachfragen:
Wurde die Kündigungsfrist eingehalten?
Wurde die Chipkarte zurück gegeben? Wenn ja, wann?

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
BVB565
Status:
Frischling
(14 Beiträge, 1x hilfreich)

Zitat (von hh):
Fristlos kann das Formel9Ticket nicht gekündigt werden. Eine Kündigung iist bis zum 10. eines Monats zum Monatsende möglich. Es muss also eine Kündigungsfrist von etwa 3 Wochen eingehalten werden.

Daher folgende Nachfragen:
Wurde die Kündigungsfrist eingehalten?
Wurde die Chipkarte zurück gegeben? Wenn ja, wann?

Die Chipkarte hat mein Betreuer zurückgeschickt und die KVB behauptet, es sei zu spät. Nur wir wussten nichts davon, dass das Ticket am 10. des Folgemonats bei denen sein muss. Also wird sich ja damit eine goldene Nase verdient.

Signatur:Ich bin leidenschaftlicher Fan von Borussia Dortmund
1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
hh
Status:
Unbeschreiblich
(32991 Beiträge, 11734x hilfreich)

Zitat:
Nur wir wussten nichts davon, dass das Ticket am 10. des Folgemonats bei denen sein muss. Also wird sich ja damit eine goldene Nase verdient.

Ich habe das innerhalb von 5 Minuten herausgefunden, obwohl ich vorher noch nicht einmal wusste, was ein Formel9Ticket ist.

Dass man das Ticket nach Ablauf der Kündigungsfrist kurzfristig zurückgeben muss, versteht sich eigentlich von selbst.

2x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(64508 Beiträge, 31038x hilfreich)

Zitat (von BVB565):
Nur wir wussten nichts davon,

Es findet sich in den vertraglichen Vereinbarungen. Die muss man halt lesen.

Wenn der Betreuer das nicht macht, dann wäre er durchaus verpflichtet dem Betreuten den Schaden zu ersetzten.


Signatur:Meine persönliche Meinung/Interpretation! Im übrigen verweise ich auf §675 Abs. 2 BGB
1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen