Ebay /Paypal

8. August 2013 Thema abonnieren
 Von 
kay1212
Status:
Schüler
(289 Beiträge, 123x hilfreich)
Ebay /Paypal

Hallo , hätte da eine allgemeine Frage , hatte auf Ebay nen Fahrad verkauft ...Käufer war mit Preis wegen Schäden dann nicht mehr einverstanden (war meine Schuld )und schaltete dann Ebay ein , die entschieden dann , das ihm 90 Euro gutgeschrieben werden , wo ich auch zustimmte .....jetzt die Frage ...Ebay schickte mir am 05.06.2013 eine Mail , das ich nix mehr machen muss , weder Geld überweisen , noch kontakt mit dem Käufer aufnehmen . Seitdem meldet sich der Käufer nicht mehr , hat bestimmt Geld bekommen , nur von mir wollen die kein Geld , weder Paypal , noch Ebay , auf beiden Acounts ist alles ok , nichts im Minus oder gleichen . Was ist da los ?, kann ja uneingeschränkt kaufen oder verkaufen . Weis einer wie das gehandhabt wird ? mfg Kay

-----------------
""

Notfall oder generelle Fragen?

Notfall oder generelle Fragen?

Ein erfahrener Anwalt gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



4 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
lilhomer
Status:
Frischling
(30 Beiträge, 1x hilfreich)

Hat er den Konflikt wohl geschlossen.

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
Mr.Cool
Status:
Richter
(8429 Beiträge, 3448x hilfreich)

Wo Ist das Problem?
Ebay & Paypal sind für Chaos bekannt. Wer geschickt reklamiert macht u.U. durch doppelte Gutschriften gut Gewinn. Den Verlust holt sich Paypal/Ebäh durch miese Tricks woanders rein. Ich würde mich nicht rühren.

-----------------
"Vernunft ist wichtiger als Paragraphen"

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(118361 Beiträge, 39556x hilfreich)

quote:
die entschieden dann , das ihm 90 Euro gutgeschrieben werden , wo ich auch zustimmte

Genauer Wortlaut?



Möglicherweise kommt das auch aus dem allgemeinen eBay-Entschädigungstopf?





-----------------
"Die Beiträge stellen ausschließlich meine persönliche Meinung/Interpretation dar !

"

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
mepeisen
Status:
Unsterblich
(24959 Beiträge, 16155x hilfreich)

Ich würd auch einfach nicht reagieren. Paypal-Konten im Blick behalten und eMails regelmäßig nachgucken. Sollten doch noch einmal die 90€ gefordert werden, bezahle sie halt (hast ja zugestimmt). Falls nicht, freue dich. Sollte irgendwann eine Mahnung kommen oder sich ein Inkasso melden, einfach hier noch einmal schreiben.

-----------------
"Meine Beiträge stellen keine Rechtsberatung dar. Sicherheit gibts nur beim Anwalt."

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 264.337 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
106.970 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen