Einspruch gegen Klausurbedingungen?

17. Februar 2004 Thema abonnieren
 Von 
Thomas80
Status:
Frischling
(32 Beiträge, 0x hilfreich)
Einspruch gegen Klausurbedingungen?

Hallo,

ich bitte falls möglich um einen kleinen juristischen Rat.

Bei einem Klausurtermin herrschte während der ersten 20-30 Minuten (von 2 Stunden Klausur) starker Lärm im Hörsaal durch Kettensägenarbeiten direkt vor dem Gebäude. Nachdem ich die Klausur im Geiste mit meinen Vorlesungsaufzeichnungen noch mal durchgegangen bin, habe ich festgestellt, dass ich insbesondere die ersten paar Aufgaben der Klausur sehr schlecht beantwortet habe.

Ich führe das zu einem hohen Teil auch auf den Lärm zurück. Da es mein letzter Versuch war, muss ich die Klausur bestehen, bin mir jetzt aber nicht sicher, ob es noch gereicht hat.

Daher meine Fragen:

Kann ich aufgrund des Lärmes irgendwie Einspruch gegen die Prüfungsdurchführung einlegen?

Ist es von Vorteil, wenn ich etwas unternehme, bevor die Ergebnisse der Klausur bekannt werden? Oder kann ich auch nachträglich gegen das Ergebnis vorgehen? Ich denke mir halt, es wirkt glaubwürdiger, wenn ich sofort handele, sonst sieht es vielleicht zu sehr nach Ausrede aus. Aber ist das juristisch auch so zu bewerten?

Vielen Dank im Voraus.

MfG

Thomas H.

Notfall oder generelle Fragen?

Notfall oder generelle Fragen?

Ein erfahrener Anwalt gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
JuR
Status:
Unparteiischer
(9878 Beiträge, 1432x hilfreich)

Sehr geehrter Herr Thomas H.,

inwieweit die Bedingungen bei den Prüfungen geregelt sind, können Sie den jeweiligen Schulgesetzen und -Verordnungen Ihres Bundeslands entnehmen.

Die sofortige Rüge der schlechten Prüfungsbedingungen ist m.E. glaubwürdiger.


Mit freundlichen Grüßen,

- J. Roenner -


0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 273.321 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
110.341 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen