Einspruch gegen Widerspruch

2. Dezember 2014 Thema abonnieren
 Von 
dummer-junge
Status:
Frischling
(42 Beiträge, 32x hilfreich)
Einspruch gegen Widerspruch

Gibt es einen juristischen Unterschied zwischen einen Einspruch und einem Widerspruch ?


-----------------
""

Notfall oder generelle Fragen?

Notfall oder generelle Fragen?

Ein erfahrener Anwalt gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



9 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
radfahrer999
Status:
Unparteiischer
(9029 Beiträge, 4884x hilfreich)

quote:
von dummer-junge am 02.12.2014 06:11

Gibt es einen juristischen Unterschied zwischen einen Einspruch und einem Widerspruch ?

Warum?
Erklärung von Widerspruch und Einspruch.

-----------------
""Das Problem ist nicht das Problem. Das Problem ist deine Einstellung zum Problem." CJS"

-- Editiert Moderator am 03.12.2014 02:25

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
dummer-junge
Status:
Frischling
(42 Beiträge, 32x hilfreich)

nein ich finde das eine berechtigte Frage!

quote:
Gibt es einen juristischen Unterschied zwischen einen Einspruch und einem Widerspruch ?


-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
radfahrer999
Status:
Unparteiischer
(9029 Beiträge, 4884x hilfreich)

quote:
von dummer-junge am 02.12.2014 08:59

nein ich finde das eine berechtigte Frage!

Das spreche ich dir doch nicht ab.
Hast du die Artikel gelesen?

-----------------
""Das Problem ist nicht das Problem. Das Problem ist deine Einstellung zum Problem." CJS"

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
MaMichelle
Status:
Frischling
(39 Beiträge, 44x hilfreich)

"Widerspruch" ist auf das Sozial- und Verwaltungsrecht beschränkt und "Einspruch" sagt man im Verkehrs-, Steuer- und Strafrecht.

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

#5
 Von 
Rechtsanwalt Marc N. Wandt
Status:
Lehrling
(1169 Beiträge, 634x hilfreich)

Stimmt nicht so ganz. Auch im Strafrecht hat der Widerspruch eine nicht zu unterschätzende Bedeutung.

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

#6
 Von 
muemmel
Status:
Unbeschreiblich
(33165 Beiträge, 17355x hilfreich)

Und zwar wo? Den Machern von Wikipedia ist das nämlich offenbar entgangen: http://de.wikipedia.org/wiki/Widerspruch_%28Recht%29

-----------------
" Lebenslänglich sind NICHT 25 Jahre!"

0x Hilfreiche Antwort

#7
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(122810 Beiträge, 40173x hilfreich)

quote:<hr size=1 noshade>Den Machern von Wikipedia ist das nämlich offenbar entgangen: <hr size=1 noshade>

Denen entgeht vieles ...



quote:<hr size=1 noshade>Und zwar wo? <hr size=1 noshade>

In jeder Aussage, in jeder Ermittlung.

Was meinst Du wie munter Ermittler manchmal werden, wenn sie auf Widersprüche stoßen ...
Oder wie aktiv ein Anwalt wird, wenn er seinen Mandanten wegen Widersprüchen im Ermittlungsergebnis "raushauen" kann?





-----------------
"Meine persönliche Meinung/Interpretation! Im übrigen verweise ich auf §675 Abs. 2 BGB ."

0x Hilfreiche Antwort

#8
 Von 
muemmel
Status:
Unbeschreiblich
(33165 Beiträge, 17355x hilfreich)

Der TE fragt nach Rechtsmitteln und nicht nach dem Widerspruch in seiner umgangssprachlichen Bedeutung. Und mir ist im Strafrecht kein solches Rechtsmittel bekannt.

-----------------
" Lebenslänglich sind NICHT 25 Jahre!"

0x Hilfreiche Antwort

#9
 Von 
Rechtsanwalt Marc N. Wandt
Status:
Lehrling
(1169 Beiträge, 634x hilfreich)

Stichwort Widerspruchslösung des BGH z.B.

Ferner, auch als Beispiel, der Widerspruch gegen die Sichersrellung von Dingen.

;-)

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 273.569 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
110.521 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen