Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
590.175
Registrierte
Nutzer

Fake PayPal Konto, ist das Geld nun weg ?

2.8.2019 Thema abonnieren Zum Thema: Geld Zahlung
 Von 
guest-12323.08.2019 14:55:38
Status:
Frischling
(18 Beiträge, 0x hilfreich)
Fake PayPal Konto, ist das Geld nun weg ?

Hallo zusammen,
Ich habe bei Ebay etwas ersteigert, und Wollte die mit PayPal zahlen.
Ich wurde auf die „PayPal" Seite weitergeleitet.

Wie sich herausstellte Fake.

Ich habe die Zahlung mir Kreditkarte getätigt, doch die Zahlung wurde Storniert (Laut Fehlermeldung angeblich von PayPal). Die Währung war auch nicht in Euro gerechnet.

Die Zahlung wurde daher auf einem Anderen weg getätigt. Der Artikel kahm auch an, nun habe ich eine 2. Abbuchung von diesem Verkäufer auf meiner Kreditkarte. Im Betreff steht PayPal, der Ebay Name des Verkäufers und die Transaktion ID (Angeblich von PayPal).

Ich habe lange mit PayPal geschrieben und Telefoniert, das Resultat ich habe von PayPal schriftlich bestätigt das die KEINE PayPal Transaktion war. Und das angebliche PayPal Konto des Verkäufers Existiert auch nicht (Das Habe ich selber geprüft, und eine Zahlungsaufforderung über PayPal gestellt / Mit der Meldung das das Angegebene Konto bei PayPal nicht existiert)!

Ebay hat den Fall geschlossen, das es ein PayPal anliegen ist. Und PayPal hat mit der Transaktion nichts zu tun (Laut ihrer Aussage) !
Was kann ich nun machen?
Ist mein Geld weg?

https://www.bilder-upload.eu/bild-85fcd4-1564773344.png.html

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Geld Zahlung


2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Start4u
Status:
Schüler
(307 Beiträge, 121x hilfreich)

Zitat:
Die Zahlung wurde daher auf einem Anderen weg getätigt.

Welcher war das?

Wenn Du eine Position auf Deiner Kreditkartenabrechnung hast die Du nicht autorisiert hast, dann wende Dich an den Anbieter Deiner Kreditkarte und einfach dieser Position widersprechen.
Dieser wird dann relativ schnell aktiv und prüft wie es zu dieser Zahlung kam.
Du erhältst dann sehr schnell das Geld zurück.

Aber ganz ehrlich: Für 9,73 € begeht niemand einen Betrug. Von daher gehe ich davon aus, dass es sich einfach um einen Fehler bei der Transaktion handelt.

Ob es sich um eine echte PayPal Transaktion handelt müsstest Du doch in der Umsatzübersicht in deinem PayPal Konto sehen.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Momentum
Status:
Beginner
(109 Beiträge, 36x hilfreich)


Zitat (von Start4u):

Aber ganz ehrlich: Für 9,73 € begeht niemand einen Betrug. Von daher gehe ich davon aus, dass es sich einfach um einen Fehler bei der Transaktion handelt.


Das sehe ich auch so. Natürlich kann es vorkommen, doch wenn es wirklich ein Betrug wäre, hättest du auch das Paket nicht bekommen.

Wenn du 2 Abbuchen hast, dann wende dich an deinen Kreditanbieter, wie Start4u schon sagt.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 217.178 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
90.111 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen