Geld von Textbroker Fordern, nach Kontosperrung

18. Januar 2023 Thema abonnieren
 Von 
Boolsblue
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)
Geld von Textbroker Fordern, nach Kontosperrung

Hallo,

Ich habe bei Textbroker als Autor nebenberuflich gearbeitet und aktuell habe ich noch ein Guthaben auf meinem Konto. Leider wurde mein Konto vorübergehend gesperrt, da der Verdacht aufkam, dass ich eine KI zum Schreiben meiner Texte nutze.

Betroffen waren die Aufträge A - G. Ich habe Textbroker am selben Tag noch eine Stellungnahme zukommen lassen, allerdings bekomme ich seitdem keine Antworten mehr.

Auch eine Auszahlung meines Guthabens, das ich per Email beantragt habe, erhalte ich nicht.
Wie kann ich geltend machen, dass mein Geld ausgezahlt werden soll?

P.S. Das Guthaben wurden mit anderen Texten verdient, an dem jeweils Textbroker und ich verdient haben.

Email von Textbroker:
Wir bitten Sie, uns zu den genannten Aufträge Belege zu liefern, dass diese Texte von Ihnen selbst verfasst wurden und keine KI verwendet wurde. Beachten Sie hierzu bitte unsere AGB:

6.2 Der Autor verpflichtet sich, nur sorgfältig eigenverfasste Texte einzureichen, an denen er alleine sämtliche Nutzungs- und Verwertungsrechte hält. Die Erstellung von Texten mittels Textgeneratoren oder automatischen Übersetzungstools ist nicht gestattet.

Bis die Prüfung abgeschlossen ist, haben Sie aktuell keinen Zugang zu Ihrem Account. Die genannten Aufträge wurden von uns nicht an den Kunden weitergeleitet.

Notfall oder generelle Fragen?

Notfall oder generelle Fragen?

Ein erfahrener Anwalt gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(120085 Beiträge, 39829x hilfreich)

Zitat (von Boolsblue):
allerdings bekomme ich seitdem keine Antworten mehr.

Vermutlich nicht angekommen die Mitteilungen ...

Ich würde es mal mit gerichtsfester Kommunikation versuchen.


Signatur:

Meine persönliche Meinung/Interpretation!
Im übrigen verweise ich auf § 675 Abs. 2 BGB

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
cirius32832
Status:
Schlichter
(7217 Beiträge, 1517x hilfreich)

https://www.textbroker.de/impressum

Einschreiben schicken mit Fristsetzung

Signatur:

https://www.antispam-ev.de

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 267.903 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
108.249 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen