Getränkeverbot im Fitnessstudio

14. April 2010 Thema abonnieren
 Von 
Flemm84
Status:
Frischling
(24 Beiträge, 0x hilfreich)
Getränkeverbot im Fitnessstudio

Guten Tag,
ich bin Inhaber eines neuen Fitnessclubs. Für mich tut sich nun das Problem mit dem Getränkeverborts auf, in den Urteilen der Gerichte steht, dass wenn ein "Sonderangebot" (flatrate) vertraglich bindend ist gegen ein solches Verbot von mitgebrachten Getränken nichts zu sagen ist. Habe ich das so richtig Verstanden?
Vielen Dank schonmal für Eure Antworten.

Gruß Flemm84

Notfall oder generelle Fragen?

Notfall oder generelle Fragen?

Ein erfahrener Anwalt gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
guest-12327.06.2010 20:05:23
Status:
Senior-Partner
(6301 Beiträge, 2465x hilfreich)

Das man jeden Preis als "Sonderangebot" bezeichnen könnte wäre so ein Urteil blöd. Du kannst Glasflaschen verbieten, oder auch das trinken an den Geräten. Aber kaum das mitbringen von Getränken.

Völlig sinnlos Kunden zu verärgern um ne Wasserflasche mit 50 Cent Gewinn zu verkaufen. Da würde ich eher mit "Bei uns ist das "Wasser" kostenlos werben. Einen Wasserspender mit Hahnenwasser ist doch nicht teuer

K.

-----------------
"Legasteniker, Dumm und mit angelesenem Halbwissen - Na und mir machts Spaß !!"

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
Stefan 5
Status:
Bachelor
(3905 Beiträge, 1298x hilfreich)

http://www.jurawelt.com/aufsaetze/zivr/8263

-----------------
" "

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 264.796 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
107.140 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen