Gewinn Hausverkauf bei 2 Eigentümern

26. Februar 2023 Thema abonnieren
 Von 
mjlennox
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Gewinn Hausverkauf bei 2 Eigentümern

Anlass ist ein Nachlassverzeichnis, welches in anzweifle.
U.a. wegen des Verkaufs eines Hauses, das zur Hälfte dem Verstorbenen gehörte.
Frage: Wird der Gewinn des Hausverkaufs dann rechtlich einfach durch 2 geteilt und jedem Besetzer steht die Hälfte zu? Auch wenn der Besitz des Verstorbenen größtenteils oder vollständig von dem anderen Besitzer finanziert wurde (quasi als Schenkung), also wenn der Verstorbene auch ohne/kaum eigene finanzielle Beteiligung als Miteigentümer eingetragen wurde?
(Ich weiß nur von einem notariell beglaubigten Dokument, das besagt, dass der Verstorbene sich verpflichtet, die Tilgungszinsen o.ä. abzubezahlen).
Danke!

-- Editiert von User am 26. Februar 2023 16:03

Notfall oder generelle Fragen?

Notfall oder generelle Fragen?

Ein erfahrener Anwalt gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(118574 Beiträge, 39597x hilfreich)

Zitat (von mjlennox):
Wird der Gewinn des Hausverkaufs dann rechtlich einfach durch 2 geteilt

Das kommt ganz darauf an, was die vertraglichen Vereinbarungen zwischen den beiden Eigentümern dazu besagen.



Zitat (von mjlennox):
und jedem Besetzer steht die Hälfte zu?

Die Besitzer spielen da keine Rolle.


Signatur:

Meine persönliche Meinung/Interpretation!
Im übrigen verweise ich auf § 675 Abs. 2 BGB

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 264.865 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
107.166 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen