Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
621.697
Registrierte
Nutzer

Handschenkung Rückgabe

9. Mai 2020 Thema abonnieren
 Von 
Air K.
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)
Handschenkung Rückgabe

Hallo,

Im letzten Jahr schenkte mir mein Freund, seit gestern Ex, ein Handy, es wurde mir regelrecht von ihm aufgezwungen (Wert zu dem Zeitpunkt ca 150€ +/-). Die Schenkung war an keine Bedingung geknüpft, er hat nie davon gesprochen dass ich es im Falle einer Trennung ihm zurück geben muss oder soll.
Nun ist er der Meinung in vollem Recht zu sein es zurück zu verlangen da er auch den Kaufvertrag dazu hat, terrorisiert mich regelrecht. Auch Polizei wollte er einschalten. Nun die Frage: Ist seine Forderung nach Rückgabe rechtens? (Ich weiß dass durch finanzielle Notlage/ Gefahr der Verarmung die Antwort ja lautet; dieser Bestand ist aber nicht erfüllt).

Danke im Vorfeld für Antworten

-- Editiert von Moderator am 10.05.2020 22:32

-- Thema wurde verschoben am 10.05.2020 22:32

Notfall oder generelle Fragen?

Notfall oder generelle Fragen?

Ein erfahrener Anwalt gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



4 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Zitronenelch
Status:
Beginner
(69 Beiträge, 13x hilfreich)

Ich würde mal sagen, dass diese Frage im Forum für Steuerrecht falsch platziert ist. Vermutlich hilft dir jemand im Forum für generelle Themen oder für Familienrecht (Ehe, Scheidung, Unterhalt) eher weiter.

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
Air K.
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)

Oh, Dankeschön, habe die Rubrik übersehen, danke für den Hinweis.

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
Anami
Status:
Unbeschreiblich
(25872 Beiträge, 4868x hilfreich)

Zitat (von Air K.):
Ist seine Forderung nach Rückgabe rechtens?
Nein.

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(105766 Beiträge, 37808x hilfreich)

Zitat (von Air K.):
Nun die Frage: Ist seine Forderung nach Rückgabe rechtens?

Ja, denn ein solches Verlangen ist nicht verboten.´

In der Regel fehlt es aber an der Rechtsgrundlage es durchzusetzen.



Zitat (von Air K.):
Die Schenkung

Hoffentlich spricht er auch überall von einer Schenkung. Wenn er nämlich meint es sei eine Leihe gewesen, hast Du wohl ein Beweisproblem ...



Zitat (von Air K.):
Auch Polizei wollte er einschalten.

Die interessieren sich nicht für zivilrechtliche Trennungsprobleme...


Signatur:

Meine persönliche Meinung/Interpretation!
Im übrigen verweise ich auf § 675 Abs. 2 BGB

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 237.817 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
97.600 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen