Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
503.999
Registrierte
Nutzer

Hermespaket viel zu spät, was kann ich tun?

10.1.2011 Thema abonnieren
 Von 
hermeskunde
Status:
Frischling
(26 Beiträge, 3x hilfreich)
Hermespaket viel zu spät, was kann ich tun?

Guten Tag,

Ich habe am vor Weihnachten bei ebay einen Artikel verkauft.
der Käufer wollte diesen als Weihnachtsgeschenk verschenken und somit versendete ich recht zügig mit hermes am 16.12.2010.

Hier der Sendungsstatus:

Zitat:
05.01.2011 16:48:14 Die Sendung wurde zugestellt
05.01.2011 09:15:01 Die Sendung befindet sich heute in der Zustellung.
19.12.2010 00:58:19 Die Sendung ist an der zuständigen Hermes Niederlassung Berlin-Ost eingetroffen und wird für die Zustellung sortiert.
18.12.2010 10:26:57 Die Sendung wurde sortiert und befindet sich auf dem Weg in die zuständige Hermes Niederlassung.
17.12.2010 18:01:31 Die Sendung befindet sich auf dem Weg zum Sortierzentrum.
17.12.2010 18:01:31 Die Sendung wurde abgeholt und befindet sich zur weiteren Bearbeitung in der Hermes Niederlassung Rheine
17.12.2010 16:40:46 Die Sendung wurde am Paketshop abgeholt.
16.12.2010 16:58:24 Die Sendung ist am PaketShop eingegangen.
15.12.2010 22:56:12 Die Sendung wurde angekündigt


Wir ihr seht hat Hermes die Sendung sehr lange liegen lassen, als die Sendung nach 14 Tagen nicht ankam, hat sich der Käufer bei mir beschwert worauf ich dann Hermes mehrmals kontaktierte und jetzt endlich folgende Nachricht bekam:


quote:
Sehr geehrter Kunde,

vielen Dank für Ihre E-Mail.

Bedingt durch die******rungsverhältnisse vor Weihnachten und weiterhin sehr hohen Mengen im
Paket- und Kataloggeschäft, haben wir an einigen Standorten noch einen erhöhten Bestand an Sendungen
zu verzeichnen.

Ihre Sendung wurde am 05.01.2011 um 16:48 Uhr zugestellt. Den Empfang hat Frau/Herr Wo**** quittiert.

Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen



Das kann doch nicht sein, dass die sich soviel Zeit lassen können wie Sie wollen und Schnee im Winter kann doch keine höhere Gewalt sein vorallem nicht eine, die die Zustellung um 17 Tage verzögert.

Ich habe nur in den AGB's folgendes gefunden:


quote:
6.6 Ein Totalverlust wird vermutet, wenn eine Sendung nach Übernahme zur Zustellung bei nationaler Zustellung nicht innerhalb von 20 Tagen, international nicht innerhalb von 30 Tagen abgeliefert wurde. Ein Totalverlust muss unverzüglich nach Kenntnis, spätestens jedoch innerhalb von 3 Wochen nach Eintritt der Verlustvermutung schriftlich reklamiert werden. Danach sind alle Ansprüche wegen Totalverlustes ausgeschlossen. Ein schriftlicher Abliefernachweis mit der Unterschrift des Empfängers entbindet Hermes von der Haftung für Totalverluste. Als Abliefernachweis wird auch die Unterschrift eines Empfängers in digitaler Form und deren Reproduktion anerkannt.




Habe ich irgendwelche Rechte gegenüber Hermes und der deutlich verzögerten Lieferung?

-----------------
""

-- Editiert am 10.01.2011 12:32

-- Editiert am 10.01.2011 12:33

Verstoß melden



3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
kai31580
Status:
Schüler
(201 Beiträge, 70x hilfreich)

Hallo

quote:
Habe ich irgendwelche Rechte gegenüber Hermes und der deutlich verzögerten Lieferung?

Was möchtest du denn geltend machen?

Im übrigen, hast du deine Pflicht als Verkäufer getan, du hast das Paket rechtzeitig zum Versand aufgegeben und gut ist, es ist doch nicht dein Verschulden, wenn H***s es nicht schafft bis Weihnachten zu zustellen!

Wenn du Privat-VK bist, hat sich mit Abgabe des Paket im H***s Shop der Sachverhalt für dich als VK erledigt!

Im allgemeinen ist es ja üblich, das Sendungen in der Weihnachtszeit etwas länger gehen, dann war auch noch schlechtes Wetter usw. usw., also für Hermes mehr als Argumente sagen zu können, warum es so lange gedauert hat.

Wenn es hätte schneller gehen sollen, gibt es immer noch die Möglichkeit einer Express-Sendung bzw. Terminlieferung!

-----------------
""

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(62373 Beiträge, 30613x hilfreich)

quote:
Schnee im Winter kann doch keine höhere Gewalt sein

Was denn sonst?

Weder Bahn noch Lkw-Transporte verliefen reibungslos. Zugeeiste Straßen, Vereiste Oberleitungen ...



quote:
Das kann doch nicht sein, dass die sich soviel Zeit lassen können wie Sie wollen

Desweiteren wurde wohl keine verbindliche Transportzeit bzw. ein verbindlicher Zustelltermin vereinbart?





-----------------
"Die Beiträge stellen ausschließlich meine persönliche Meinung/Interpretation dar !

"

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
lesen-denken-handeln
Status:
Senior-Partner
(6380 Beiträge, 3590x hilfreich)

Hallo,

nur mal so als kleiner Tipp, aber HERMES sind so mit die langsamsten die man wählen kann, wenns um schnelles versenden geht ;)

-----------------
""

4x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen