Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
525.597
Registrierte
Nutzer

Hilfe beim richtigen prozesskostenhilfe ausfüllen

 Von 
guest-12307.09.2010 16:50:17
Status:
Frischling
(8 Beiträge, 20x hilfreich)
Hilfe beim richtigen prozesskostenhilfe ausfüllen

Hi Leute,
Also irgenwie bin ich da woll zu doof dafür den "Prozesskostenhilfe antrag" auszufüllen.

Könntet ihr mir da mal auf die Sprünge helfen, Bitte

Also A ist ja ganz klar, wie ich heis weis ich ja noch....

B ist auch eindeutig genauso wie C

Aber D "Angehörige denen ich unterhalt gewäre"? Muss ich da meinen Ehepartner mit eintragen? Leben zusammen in einer Wohnung und "Einkommen " ist alles "ein topf".

E ist auch etwas knifflig: Ehepartner klar aber bei mir???
Ich verdiene "Theoretisch" aber "Praktisch" bekomme ich seit März keinen Lohn weil Abeitgeber sich weigert zu zahlen. .......... deswegen ja auch der prozess.
Soll ich also kein Einkommen angeben und lieber im unteren klärungstext den sachverhalt reinschreiben? oder was

F ist ja auch son ding. Soll ich da jetzt die Steuer und sozialver. beitrage ausrechen oder was?????????????? Habe jedenfals mal unter "4 Betriebsausgaben" den PKW angegeben.

G und H ist soweit wieder klar

Bei I darf man da auch Mahnkosten von nicht gezahlten Rechnungen, die wegen Grund der bei E erwähnt wurden, angeben (zumindest was relevant ist Miete, Strom, Autover. ,Tel, Gez)?

Bei J habe ich die Schwangerschaft( 24SSW :) als höhere belastung angegeben, Kosten sind aber Unklar bis auf die Quartalsrechnungen vom Arzt), richtig?

Und wie bring ich jetzt noch unter das ich bei der ARGE (Sozielhilfe) einen Antrag (Vorübergehent) Stelle? Da gesamtnettoeinkommen seit 6 Mon. nicht mehr ausreichent ist......... bis mein Arbeitgeber wieder zahlt. Deswegen lauf ich "Parallel" wer weis wie lange das noch dauert sonst kann ich gleich zimmer unter der brücke anmieten.....

-----------------
" "

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Antrag Prozesskostenhilfe Unterhalt Einkommen


3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Justitia81
Status:
Schüler
(316 Beiträge, 83x hilfreich)

Hast du kein Anwalt? Unterschreib das ding Kopier dein Gehalt komplett aktuell... und geb dem das ding...

-----------------
""

31x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
guest-12307.09.2010 16:50:17
Status:
Frischling
(8 Beiträge, 20x hilfreich)

Doch schon. Der hat mir den mit heim gegeben , der hat gerade genug mit den anderen unterlagen von mir zu kämpfen auserdem wollt ich nicht so dumm dastehen vor dem. (Hier ist man ja soweit anonym...) hab schon ne halbe std, sein Ohr abgekaut um die ganze sachlage halbwegs zu erklären

-----------------
" "

20x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
guest-12308.09.2010 08:39:50
Status:
Beginner
(63 Beiträge, 44x hilfreich)

quote:
Also irgenwie bin ich da woll zu doof dafür den "Prozesskostenhilfe antrag" auszufüllen
Du kannst ja Prozesskostenhilfeantrag noch nicht einmal fehlerfrei schreiben. Hast du denn keinen Betreuer?

-----------------
""

36x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 180.869 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
76.641 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.